Mit FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014 kündigte der Entwickler und Publisher Electronic Arts am vergangenen Donnerstag das Spiel zum diesjährigen Fußball-Weltereignis in Südamerika an. In der offiziellen Mitteilung war allerdings kein Wort von einer Next-Gen-Umsetzung zu lesen. Den Grund dafür hat EA Sports nun via Twitter verraten.

„Warum unser WM-Spiel nicht für die Xbox One und die PlayStation 4 kommt? Wir machen das beste Spiel, das wir machen können, für unser größtes Publikum, welches nach wie vor auf der Xbox 360 und PlayStation 3 zuhause ist.“

Somit bestätigt EA Sports auch indirekt, dass man von der Xbox 360- und PS3-Auflage von FIFA 14 deutlich mehr Einheiten verkaufen konnte, als auf den beiden Next Generation-Konsolen. Ganz leer gehen die Xbox One- und die PlayStation 4-Spieler jedoch nicht aus. Hier verspricht Electronic Arts einige WM-Inhalte für den FIFA Ultimate Team Modus zu liefern.

Da FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014 auf der Xbox 360- und der PlayStation 3-Version von FIFA 14 basiert, wird der Titel erneut auf die neue Ignite-Engine verzichten müssen. Dafür wird das Spiel knapp 100 neue Animationen und 203 Nationalmannschaften enthalten, mit denen unterschiedliche WM- oder Qualifikationsturniere gespielt werden können. Zudem können sich die Fans auf 7469 reale Spieler, 19 lizenzierte Trainer und 21 neuen Stadien (darunter zwölf WM-Stadien aus Brasilien) freuen.

FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014 wird hierzulande ab dem 17. April 2014 für Xbox 360 und die PlayStation 3 im Handel erhältlich sein. Solltest du den Ankündigungstrailer verpasst haben, kannst du es an dieser Stelle bei uns nachholen. Viel Spaß!

EA SPORTS 2014 FIFA World Cup Brazil coming to Xbox 360 and PS3


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche