Alle Jahre wieder beschert uns EA Sports einen neuen Ableger der beliebten Fußball-Simulation FIFA und es stellt sich einmal mehr die Frage: Lohnt sich der Kauf von FIFA 17? Wie gut das Spiel geworden ist und was es Neues zu bieten hat, verraten wir dir hier.

Neu: Story-Modus

Letztes Jahr waren es die Frauen-Mannschaften und auch dieses Jahr beschert uns EA wieder ein neues Feature: Dieses Mal können wir uns erstmals über einen Story-Modus für Einzelspieler freuen, der unter dem Namen „The Journey“ läuft!

In „The Journey“ erlebst du die Geschichte des Premier-League-Nachwuchsspielers Alex Hunters mit allen Höhen und Tiefen einer echten Profi-Karriere.

FIFA 17 | The Journey | Trailer

Wer bei „The Journey“ eine Geschichte erwartet, in der er viel selbst beeinflussen kann, wird enttäuscht sein – insgesamt läuft diese doch recht linear ab, abgesehen von einigen Entscheidungen z.B. in Dialogen, die die Persönlichkeit von Alex prägen („cool“, „hitzköpfig“, „ausgeglichen“). Wirklichen Einfluss auf dessen Biografie hat das aber nicht.

Dennoch ist The Journey sehr unterhaltsam und ein interessantes neues Feature in FIFA 17, das mir wirklich Spaß gemacht hat und das leider nach einer Saison schon zu Ende war – aber vielleicht folgt ja in FIFA 18 eine Fortsetzung?

Überzeugen kann der Modus u.a. mit seinen Zwischensequenzen und der englischen Vertonung (mit deutschen Untertiteln). Da kann man auch über die zum Teil doch manchmal etwas zu klischeehaften Charaktere und andere kleine Schwächen hinweg sehen.

Gameplay-Verbesserungen

Wer bereits FIFA 16 gespielt hat, wird sich Gameplay-technisch auch in FIFA 17 sofort zu Hause fühlen, denn das Spielgefühl ist dem Vorgänger sehr ähnlich. Einige Verbesserungen haben die Entwickler dem neuen Teil aber auch dieses Jahr wieder spendiert.

So wurde z.B. am Abschirmen geschraubt: Eine neue, auf der Gegnernähe basierende Abschirmtechnik ermöglicht es dir in FIFA 17, Kontrahenten abzuwehren und deinen Ballbesitz zu verteidigen. Das Spiel wird dadurch körperbetonter und bietet neue taktische Möglichkeiten, indem man z.B. durch gezieltes Abschirmen Tempo aus dem Spiel nimmt.

FIFA 17 Gameplay Features – Physical Play Overhaul – Eden Hazard

Zudem erwarten dich zusätzliche Möglichkeiten beim Torabschluss: In FIFA 17 lassen sich neben gezielten Flachschüssen auch Kopfbälle Richtung Boden drücken. Und auch Standardsituationen wurden überarbeitet, sodass bei Ecken und Flacken nun präzisere Flanken möglich sind.

Präsentation & Lizenzen

Wie bereits im Vorfeld groß angekündigt setzt EA in FIFA 17 erstmals auf die Frostbite-Engine… den ganz großen Wow-Effekt lässt der Engine-Wechsel dieses Jahr aber noch vermissen. Zwar wirkt die Atmosphäre im Stadion insgesamt dichter, die Details in den Gesichtern prominenter Spieler, die teilweise wächsern wirken, sind aber nach wie vor ausbaufähig.

In Sachen Lizenzen fährt FIFA 17 auch dieses Mal wieder eine ordentliche Liste auf. Vertreten im Spiel ist neben der 1. und 2. Bundesliga sowie zahlreichen weiteren internationalen Ligen dieses Jahr erstmals auch die japanische J1-League.

Fazit

Auch in diesem Jahr bietet sich bei der großen Frage „FIFA 17 oder PES 2017“ wieder ein ähnliches Bild wie bei den letzten Ablegern der beiden Konkurrenten: Gameplay-technisch hat PES 2017 auch dieses Mal auf dem Platz wieder die Nase vorn.

In Sachen Lizenzen, Präsentation und Atmosphäre bleibt FIFA 17 aber auch dieses Jahr wieder ungeschlagen und legt mit The Journey sogar noch ein komplett neues Feature obendrauf, das zu unterhalten weiß und mit seiner Story für Abwechslung sorgt. Das Gesamtpaket bei FIFA 17 stimmt also wieder.

Dass EA Sports auch dieses Jahr wieder eine solide Fußball-Simulation abgeliefert hat, zeigt auch ein Blick auf die Wertungen diverser deutscher Gaming-Magazine, die wir hier für dich im Überblick gesammelt haben:

  • Gamestar – 89/100: „Mit seinen Lizenzen, umfangreichen Modi und der sauberen PC-Portierung ist FIFA 17 ein tolles Gesamtpaket, bietet aber wenige Neuerungen.“
  • GIGA – 8,5/10: „FIFA 17 will zu viel und scheitert daran. Abseits von dem extrem mauen Story-Modus, bietet das Spiel aber das Gewohnte in einer leicht verbesserten Version.“
  • GamersGlobal – 8,5/10: „FIFA bietet aber nicht nur aufgrund der Lizenzen ein Rundum-sorglos-Paket. Auch das Angebot an Spielmodi ist gelungen und vielfältig, sei es nun online oder offline.“
  • 4Players – 84/100: „FIFA 17 ist ein richtig gutes Fußballspiel, das eine tolle filmische Karriere inszeniert und das Abschirmen bereichert das Spielgefühl. In der KI, der Ballphysik und in der Kulisse vermisst man noch mehr Feinschliff.“
  • PCGames – 83%: „FIFA 17 ist sicherlich immer noch ein sehr gutes Spiel, aber trotzdem eine kleine Enttäuschung. Statt sich wie die Konkurrenz kontinuierlich auf dem Platz zu verbessern, preist man lieber die neue Engine und den Story-Modus an. Die können einige grobe Gameplay-Fehler aber eben nicht ausbügeln […].“
  • gamona – 8/10: „„The Journey“ bietet endlich etwas komplett Neues – auch wenn das Geschehen auf dem Rasen immer noch – vor allem taktisch – viel Luft nach oben hat.“
  • Eurogamer – Empfehlenswert: „Alles in allem gibt sich FIFA 17 in diesem Jahr keine Blöße.“

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche