Bereits für die PC-Version seiner Fußball-Simulation FIFA 14 hat Electronic Arts Kritik seitens der PC-Spieler geerntet, müssen diese doch noch mit der alten FIFA 13 Engine Vorlieb nehmen. Mit den Umsetzungen für 3DS, PS Vita und Wii dürfte EA sich ebenfalls keine Freunde gemacht haben. Diese unterscheiden sich nämlich auch inhaltlich kaum vom Vorgänger.

Keine Gameplay-Änderungen, keine neuen Spielmodi und auch die Engine ist noch genau die gleiche wie bei FIFA 13. Was Electronic Arts den 3DS-, PS Vita- und Wii-Spielern als FIFA 14 Legacy Edition verkaufen will, ist im Grunde eine alte FIFA 13-Umsetzung mit einem Kader-Update und neuen Spielerbekleidungen. Trotz fehlenden Verbesserungen möchte man die Kunden jedoch zum Vollpreis zur Kasse bitten.

Dass manche Plattformen nur halbherzig bedient werden, scheint bei EA Sports zum Programm zu gehören, denn bereits die letztjährigen Wii- und PS Vita-Versionen ließen im Vergleich zu ihren Vorgängern Neuerungen vermissen. Zumindest schweigt man sich bei Electronic Arts diesbezüglich nicht aus und hat die Legacy Edition mit einem entsprechenden Hinweis versehen. Wer sich also demnächst ein Exemplar von FIFA 14 für die oben genannten Plattformen holen möchte, sollte beim Kauf genau auf die Hinweise auf der Verpackung achten.

Hierzulande wird FIFA 14 am 27. September 2013 für PC, die aktuellen Konsolen und die Handhelds veröffentlicht. Die Umsetzungen für die Next Generation-Konsolen folgen im November.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche