Wie Electronic Arts auf der offiziellen Webseite von FIFA 14 bekanntgab, werden Xbox 360- und PlayStation 3-Spieler ihre bestehenden Ultimate Team-Daten von der aktuellen Konsolen-Generation auf die nächste übertragen können. Auf diese Weise werden sich die Fans die gesamte Saison über auf jeder Konsole mit ihren Kadern messen können.

Ab dem 26. September 2013 wird EA Sports Fußballsimulation FIFA 14 offiziell im Handel erscheinen. Spieler, die den Titel für die aktuelle Konsolengeneration erwerben, haben nach dem Release der Next-Generation-Konsolen die Möglichkeiten, ihre erspielten Ultimate Team-Daten auf die neuen Geräte zu übertragen.

Die Daten umfassen das komplette Team, gewonnene Pokale, alle Ingame-Objekte, die FIFA Coins sowie die Saison-Platzierung. Dabei werden die Fortschritte in der Liga oder in Turnieren innerhalb einer Konsolen-Familie getauscht. Xbox 360-Spieler können somit ihre FUT-Karriere nicht auf der PlayStation 4, sondern nur auf der Xbox One fortsetzen.

Weitere Details zum Transfer der Daten kannst du auf der offiziellen Webseite des Spiels lesen.

Anzeige

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche