Von wegen Frauen zocken keine Video- oder Computerspiele! Wie eine Studie des Bundesverbands Interaktive Unterhaltungssoftware nun zeigt, ist fast jeder zweite deutsche Gamer in Deutschland weiblich. Insgesamt spielen rund 23 Millionen Deutsche, also etwa jeder Dritte, regelmäßig Video- oder Computerspiele.

Unter diesen 23 Millionen befinden sich knapp 10 Millionen Frauen, die regelmäßig Zeit mit dem Spielen an der Konsole oder dem PC verbringen. Die Studie des BIU liefert aber noch weitere interessante Zahlen.

So ist der deutsche Gamer im Schnitt 31 Jahre alt. Gespielt wird jedoch in allen Altergruppen. Besonders stark vertreten ist die Altersgruppe der 10-19 Jährigen, unterrepräsentiert hingegen die Altersgruppe 50+.

Die Studie belegt außerdem, dass Gaming kein Single-Phänomen ist, ganz im Gegenteil! Der höchste Anteil der Gamer findet sich in Mehrpersonenhaushalten. So wird z.B. in 45% der 4-Personen-Haushalte regelmäßig gezockt, allerdings lediglich in 27% der Single-Haushalten.

Gespielt wird dabei vor allem in Haushalten mit Kindern. In 47% der Haushalt mit Kindern unter 14 Jahren und in 47% der Haushalte mit Kindern unter 18 gehören Konsolen- oder Computer-Spiele einfach dazu. Im Gegensatz dazu wird jedoch nur in 25% der deutschen Haushalte ohne Kinder unter 18 Jahren regelmäßig zu Controller oder Tastatur gegriffen.

Welche Zahl überrascht dich am meisten? Ich persönlich hätte nicht damit gerechnet, dass nur so wenige Singles regelmäßig zocken.

Bild-Quelle


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News

Kommentare zu "Fast jeder zweite Gamer in Deutschland ist eine Frau"

Hallo ich bin überschadt Wir dei unter 14 Jahren sind Immer am pc sind.

Mich überrascht hier gar nichts mehr. :p

PS: Ich (32) spiel mit meiner Frau (27) mehrmals in der Woche Shooter im Coop-Multiplayer. Alleine spielen wir auch öfters, ich glaub Sie sogar noch mehr, auch wenn manchmal nur Solitär. Ich glaube wenn man damit aufwächst macht man das auch weiter, solange man Zeit dafür hat.

Der Boom liegt derzeit bei Spielen die schwerwiegend von Frauen gespielt werden oder mitunter für Frauen konzipiert werden.

Jaaa, muss mal Eva überreden auch Shooter mit mir zu spielen! 😀

Ich würds erstmal mit Borderlands versuchen, das ist Anfängertauglich. 😉