Das Farmerama-Brettspiel kommt im April 2012Farmerama kann man nur im Browser spielen? Das stimmt nur noch bis April 2012, denn dann wir das beliebte Bauernhof-Browsergame auch die Brettspiel-Welt erobern! Wie im Online-Spiel heißt es auch in der Brettspiel-Version fleißig Anbauen, Ernten, Füttern und Co., um am Ende den Sieg davonzutragen.

Laut Ravensburger hat jeder Spieler bei der Brettspiel-Version von Farmerama ein Spieltableau mit seinem Ackerland sowie Schaf, Schwein, Kuh und Pferd als Spielfiguren vor sich. Als Startkapital gibt es zudem Plättchen mit den Futtersorten Mohrrüben, Heu, Hafer, Mais und Wasser. Anschließend gilt es, fleißig anzubauen, zu ernten, zu füttern, Erzeugnisse zu produzieren und Sternchen zu sammeln, um Fortschritte auf der Punkteleiste zu machen.

Gespielt wird mit Hilfe von Aktionskarten, die jeder Spieler auf der Hand hat, sowie mit einem großen Aktionsrad in der Mitte. Zusätzlich gibt es auf dem Ackerland jedes Spielers ein kleineres Rädchen, das darüber bestimmt, wer wo anbauen kann, welches Tier auf welche Weide kommt oder zurück in den Stall darf und dadurch Punkte bringt. Beim Spiel gilt es strategisch abzuwägen, welche Aktion durchgeführt wird: Aussäen, Ernten, Füttern, Wasserplättchen ausspielen oder doch die Position des Rades ändern und dadurch die Produktion ankurbeln? Der Spieler, der am Ende die meisten Sternchen gesammelt hat, gewinnt.

Laut Ravensburger wird das Farmerama-Brettspiel ab April 2012 verfügbar sein, eine Altersempfehlung von 10 Jahren haben und ca. 30 € kosten. Jedes Spiel enthält zudem einen Gutschein-Code für 100 Tulpgulden, die im Browsergame eingelöst werden können. Vielen Dank an Farmeramafans, die auf das Brettspiel hingewiesen haben!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!