Im kommenden Open-World First-Person-Shooter Far Cry 4 müssen wir uns als Protagonist Ajay Ghale dem tyrannischen Herrscher Pagan Min entgegenstellen. Dieser trat bisher stets in einem makellosen Anzug gekleidet in Erscheinung. Was es mit dem Outfit auf sich hat, erklärt uns Ubisofts Executive Producer Dan Hay in einem neuen Video-Interview.

Wie Hay zu Beginn des Interviews erklärt, wollte man den Antagonisten mit etwas Charme und Eleganz ausstatten. So habe man also diesen Typen erschaffen, der seit rund 20 Jahren über das Land herrscht und dessen Gesicht sogar auf den Münzen des Landes prangt. Jemand, der praktisch alles tun und lassen kann, was er will. “Niemand sagt jemals nein zu ihm”, so Hay.

Wie der Macher zudem verrät, soll der Anzug von Pagan Min eine Hommage an seine Mutter darstellen, weshalb man damit vorsichtig sein sollte, Witze darüber zu reißen. “Wenn du dich über seinen Anzug lustig machst, dann machst du dich über seine Mutter lustig. Und ich würde mich wirklich nicht über die Mutter von Pagan Min lustig machen.”

Far Cry 4 wird hierzulande ab dem 18. November dieses Jahres für PC, Xbox 360, PlayStation 3 und die beiden Next Generation Konsolen von Sony und Microsoft im Handel erhältlich sein. Das Video-Interview kannst du dir unterhalb dieser Zeilen zu Gemüte führen. Viel Spaß!

Far Cry 4 — E3 2014 UbiBlog Interview [North America]


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche