In vier Wochen ist es soweit: Am 18. November erscheint Far Cry 4 für PC, PS4, Xbox One, PS3 und Xbox 360. Wer sich das Spiel schon jetzt sichert, kann sich bei ausgewählten Händlern über diverse Vorbesteller-Boni freuen.

Doch lohnt sich der Kauf wirklich? Diverse Vertreter von Gaming-Magazinen hatten die Gelegenheit, bereits einen mehrstündigen Blick auf Far Cry 4 zu werfen. Eine Auswahl an Vorschau-Berichten haben wir an dieser Stelle für dich zusammengestellt.

Diese Vorbesteller-Boni erwarten dich

Bevor wir uns die ersten Eindrücke der Magazine anschauen, werfen wir aber zunächst noch einmal einen Blick auf die Vorbesteller-Boni, die du abstauben kannst, wenn du Far Cry 4 bei teilnehmenden Händlern vorbestellt. Neben dem kostenlosen Upgrade auf die Limited Edition (eine reguläre Standard Edition ist daher bei vielen Händlern gar nicht erhältlich) – die mehrere Bonus-Missionen und eine exklusive Waffe beinhaltet – erhältst du ein weiteres Inhalts-Pack, das vom Händler abhängt.

Bei Amazon.de kannst du beispielsweise das Blutrubin-Pack abstauben, das die Mission „Blutrubin“ sowie die Sonderedition der 1911 Pistole beinhaltet. Bei GameStop erhältst du für deine Pre-Order das Yak Farm-Paket mit der Mission „Yak Farm“ und der Sonderedition der Doppelläufigen Elefantenflinte und direkt im Uplay Shop bekommst du das Bohrer-Pack mit dem Driller-Maschinengewehr.

Tipp: In unserem Far Cry 4-Preisvergleich erfährst du, wo du das Spiel aktuell günstig bekommst:

Far Cry 4 in der Vorschau

Nachdem du nun weißt, auf welche Vorbesteller-Boni du dich freuen kannst, wenn du Far Cry 4 schon vor dem Release bestellt, bleibt nun natürlich noch die Frage: Lohnt sich das Spiel? Wie eingangs versprochen hier eine Sammlung von Preview-Berichten für Ubisofts kommenden Ego-Shooter.

Gamestar – „Viel wird offensichtlich einfach aus Far Cry 3 übernommen“

Tester Stefan Köhler ist laut eigenen Angaben in der Gamestar-Vorschau „auf hohem Niveau enttäuscht“ aus der Anspiel-Session gegangen. Im Gegensatz zu Far Cry 3 biete der neue Teil einige verbesserte Aspekte, darunter etwa eine offenere Missionsstruktur, sowie eine neue Welt und ein unverbrauchtes Setting.

Vieles sei aber offensichtlich aus dem Vorgänger übernommen worden, wie z.B. das Fertigkeitensystem und das Crafting. Dennoch freue er sich auf das neue Far Cry und geht davon aus, dass dieses für sich genommen wieder ein toller Shooter werden wird.

PC Games – „Wenig Neues, trotzdem spaßig“

Wie Tester Christian Dörre in der PC Games-Vorschau berichtet, kam bei ihm ebenfalls beim Anspielen von Far Cry 4 zunächst das Gefühl auf, das alles schon einmal gespielt zu haben. Allerdings bemerke man schon nach kurzer Zeit die vorteilhaften Unterschiede, die u.a. die belebtere Spielwelt auf das bekannte Gameplay hat.

Positiv aufgefallen ist Dörre z.B., dass es überall etwas zu tun gibt und es so zu keinem Leerlauf kommt – das Ganze wirke wie ein „gigantischer Spielplatz“. Trotz des Altbewährten bei Technik und Gameplay freue er sich auf das Release.

IGN – „Alles wie immer eigentlich“

Auch in der IGN-Preview kommt man zu dem Schluss, dass Vieles von dem, was Far Cry 3 zu bieten hatte, auch in Far Cry 4 wieder zu finden ist – sei es die offene Welt, das Crafting- oder das Fähigkeiten-System. Große revolutionäre Neuerungen hätten sich nach ein paar Stunden nicht finden lassen.

Hier stellt man aber auch die berechtigte Frage, ob das ein Problem sein muss. Die Antwort: „Eigentlich überhaupt nicht, dafür war Far Cry 3 ein zu gutes Spiel“.

Spieletipps – „Altes Konzept, neu aufgesetzt“

Wie Tester Olaf Bleich in der Spieletipps-Vorschau berichtet, habe sich seine Meinung über Far Cry 4 während der 4-stündigen Anspiel-Session gleich mehrfach geändert. Nachdem sich zunächst alles sehr – vielleicht sogar zu – vertraut angefühlte, habe ihn Kyrat nach einiger Zeit langsam aber sicher in seinen Bann gezogen.

Ubisoft revolutioniere in Far Cry 4 vielleicht nicht das Spielkonzept, dieses werde aber um wertvolle Funktionen erweitert. Sein Fazit: Er ist gespannt auf Far Cry 4 und zählt den Titel zu den Spitzenreitern dieses Wintergeschäfts.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche