Dass der französische Entwickler und Publisher Ubisoft längst an der Fortsetzung der Far Cry-Reihe werkelt, hat CEO Yves Guillemot bereits letztes Jahr verraten. Details zum vierten Ableger der Spielserie gab es bisher jedoch keine. Aktuellen Gerüchten zufolge soll die Handlung von Far Cry 4 im Himalaya angesiedelt sein.

Das will zumindest der Kotaku-Kolumnist “Superannuation” herausgefunden haben, der sich bereits in der Vergangenheit als recht zuverlässige Quelle erwies. Superannuation zeigte sich von der Idee jedoch eher weniger begeistert, da es seiner Meinung nach mehr nach einem Far Cry 3 anfühlt, das in ein neues Setting verfrachtet wurde.

“Far Cry 4 ist von den Gerüchten her super langweilig. Es ist quasi der dritte Teil, mehr oder weniger in den Himalaya oder ein angrenzendes Gebietsschema samt Monstern verfrachtet”, heißt es auf seinem Twitter-Account.

Wie viel an dem Gerücht dran ist, kann man derzeit schwer beurteilen. Ubisoft selbst hat sich bisher noch nicht zu dem Thema geäußert. Bis auf Weiteres bleibt es also bei dem Gemunkel.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche