Far Cry 4: So entstehen die Sprachaufnahmen für den Shooter + So viele Leute sind daran beteiligt

Wie wir bereits Ende vergangenen Monats berichtet haben, wird der bekannte deutsche Let’s Player Frank Sirius eine Sprechrolle in der deutschen Version des kommenden Ego-Shooters Far Cry 4 übernehmen. Nun hat der frischgebackene Synchronsprecher ein weiteres Video auf seinem YouTube-Kanal online gestellt, das uns erstmals einen Blick auf die Sprachaufnahmen gewährt.

“Nun habe ich aber genug davon!” brüllt Sirius ins Mikro des Aufnahmestudios, während hinter der dicken Glasscheibe die Aufnahmeleiter seiner Stimme lauschen und die kleinen Fehler, die man als Anfänger so macht, korrigieren.

Für jemanden, der das Ganze zum ersten Mal macht, schlägt sich der Let’s Player aber ganz gut, verrät Florian Köhler, der Geschäftsführer von Mouse-Power GmbH, der auch die Aufnahmen von Far Cry 4 überwacht. Normalerweise sei es immer sehr schwer mit Anfängern zu arbeiten, da der Job schon deutlich schwerer ist als manch einer es sich vorstellt. Bei Sirius merke man jedoch, dass er viel spricht. “Es ist wirklich gut geworden”, so der Macher.

Insgesamt 80 verschiedene Sprecher werden laut Köhler im fertigen Spiel zu hören sein. An der Produktion von Far Cry 4 ist zudem allein im Audiobereich bei Mouse-Power ein Team von insgesamt 16 Personen beteiligt, das aus Übersetzern, Regisseuren und Ton-Ingenieuren besteht. Das komplette Video kannst du dir an dieser Stelle bei uns zu Gemüte führen. Viel Spaß!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche