Bereits im Februar spielte eine anonyme Quelle einem US-Videospielemagazin einige vermeintlich echte Infos zu dem nächsten Teil der Far Cry-Reihe zu. Dabei wurde auch der Himalaya als der angebliche Schauplatz erwähnt. Diese Infos werden nun von einem weiteren Bericht gestützt, der von einer angeblich in die Entwicklung des Nachfolgers involvierten Quelle stammt.

Zumindest laut dem Online-Portal Eurogamer soll es sich bei der Quelle um “an der Entwicklung beteiligten Personen” handeln. So bestätigte das Portal unter Berufung auf Entwicklerkreise, dass sich die Handlung von Far Cry 4 tatsächlich im Himalaya abspielen wird. Statt einem tropischen Klima erwarten uns also offenbar schneebedeckte Bergketten.

In puncto Gameplay soll sich der Titel nicht sonderlich stark von dem Vorgänger unterscheiden. Die gewohnt offene Welt soll “auf eine vertraute Weise strukturiert” und von verschiedenen Außenposten kontrolliert sein, die es einzunehmen gilt. Einige neue Features soll es aber dennoch geben. So wird es dem Spieler beispielsweise möglich sein, auf einem Elefanten zu reiten.

Der Release des Nachfolgers sei angeblich für Anfang 2015 geplant. Auch über die angepeilte Plattformen will der vermeintliche Insider Bescheid wissen. Demnach wird der Titel für den PC und die beiden Next Generation Konsolen von Sony und Microsoft erscheinen. Eine Umsetzung für Xbox 360, PlayStation 3 oder Nintendo Wii U wurde nicht erwähnt. Die erste Vorstellung des Titels soll nach Angaben der Quelle auf der Ubisoft-Pressekonferenz im Vorfeld der diesjährigen E3 stattfinden.

Ubisoft selbst hat sich bisher nicht zu den aktuellen Gerüchten rund um das Spiel geäußert. So lange also keine offizielle Aussage von den Entwicklern existiert, sollte man diese Infos mit Vorsicht genießen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche