Far Cry 3 - Takedown

Far Cry 3: Heimlich, still und leise lebt am längsten

In Far Cry 3 unentdeckt zu bleiben, ist in den meisten Situationen mehr als empfehlenswert. Das hast du bereits im Auftakt des Spiels auf die harte Tour erfahren dürfen. Um deine Schleichkünste zu perfektionieren und heil von der Insel herunter zu kommen, gibt es aber einige Dinge zu beachten.

Duck dich!

Das Offensichlichste ist, dass du so weit es geht geduckt laufen solltest. Drücke bei der PC-Version dazu „C“. In der rechten unteren Ecke siehst du ein Symbol, dass dir anzeigt ob du geduckt läufst.

Solange du geduckt läufst, machst du weniger Geräusche und bist schwerer zu entdecken. Wenn du dich jetzt noch in einem Gebüsch bewegst, ist alles super. Selbst Patrouillen in vorbeifahrenden Fahrzeugen werden dich nicht sehen.

Schick Rambo in den Urlaub

Auch in Far Cry 3 ist eine Spielweise denkbar, die an die Rambo-Filme erinnert. Falls du aber eine Spielweise bevorzugst, die auf Schleichen basiert, solltest du darauf verzichten, mit einem Jeep mitten in ein gegnerisches Lager zu fahren, auszusteigen und mit dem Sturmgewehr wild um dich zu schießen.

Schusswaffen solltest du generell nur in Ausnahmesituationen nutzen. Sorge auch dafür, deine Schusswaffen mit Schalldämpfer auszurüsten. Die Pistole oder selbst dein Scharfschützengewehr kann ein bisschen mehr Heimlichkeit vertragen.

Im besten Fall schaffst du es aber, dich an deine Gegner heranzuschleichen und sie mit einem geschickten Takedown auszuschalten. Dafür erhältst du mehr Erfahrungspunkte und schaltest dadurch schneller neue Fähigkeiten frei.

Recurvebogen besorgen

Bei Weitem nicht alle Gegner sind im Nahkampf zu besiegen. Gerade die abseits stehenden Gegner kannst du mit dem lautlosen Recurvebogen ausschalten. Solange keiner die Leiche entdeckt, wird auch kein Alarm ausgelöst.

Zusätzlich kannst du die Pfeile des Bogens einfach wieder einsammeln. Somit schonst du auch die Umwelt deinen Geldbeutel. Hier erfährst du, wo du den Recurvebogen in Far Cry 3 kostenlos erhältst.

Far Cry 3 - Goldener Tiger mit Recurvebogen erlegt

Der Recurvebogen in Far Cry 3

Wähle die richtigen Fähigkeiten

Es gibt einige Fähigkeiten, die dir einen schleichenden Spielstil erleichtern. Es geht auch ohne, aber sie sind definitiv ein netter Zugewinn. Besonders anschauen solltest du dir den Talentbaum „Die Spinne“.

Über Schwimmprofi kannst du dir den Weg zu Dschungelläufer und später Ninjaschritt bahnen, die beide brenzlige Situationen entschärfen können.

Oben rechts findest du Takedown & Verstecken und Messerwurf-Takedown. Beim Infiltrieren und Befreien neuer Stützpunkte oder auch beim Ausschalten von kleineren Patrouillen können dir diese beiden Talente deutlich weiterhelfen.

Um wirklich viele Gegner nacheinander via Takedown ausschalten zu können (ein XP-Fest!), nimmst du noch aus dem Hai-Baum Ketten-Takedown mit.

Nutze die Kamera

Mit Y aktivierst du in der PC-Version die Kamera. Nutze ihren Zoom, um die Gegend auszukundschaften und Gegner zu markieren. Im Getümmel, oder auch bei der Verfolgung deiner Jagdbeute, helfen dir die Markierungen. Da sie über eine sehr große Distanz bestehen bleibt, kannst du so deine Beute leichter verfolgen und Patrouillen, die du kurzzeitig aus den Augen verloren hast, leichter ausweichen.

Far Cry 3 - Ziele markieren

Ziele markieren in Far Cry 3

Achte auf die Entdeckungsanzeige

Bevor dich ein Gegner entdeckt, füllt sich der Halbkreis im unteren Bereich deines Spiels. Erst wenn dieser voll ist, hat dich ein Gegner tatsächlich entdeckt. Reagiere rechtzeitig und laufe geduckt in den Busch. Optimalerweise hast du auch einen Baum in der Nähe, hinter dem du in Deckung gehen kannst.

Vermeide Alarm

Natürlich versuchst du beim Ausheben eines Banditenlagers den Alarm zu vermeiden. Falls du es doch nicht schaffst kein Aufsehen zu erregen, wird eine der Wachen eine Leiste über dem Kopf bekommen. Diese zeigt an, wann er den Alarm ausgelöst hat. Tötest du ihn nicht rechtzeitig, musst du danach selbst zum Alarmkasten laufen und den Alarm deaktivieren. Schaffst du es nicht, stehen bald noch ein paar zusätzliche Opfer im Lager.

Falls Rambo gerade aus dem Urlaub zurückgekehrt ist, wird er sich freuen!

Hast du noch weitere Tricks, wie du unentdeckt bleibst? Schreib einen Kommentar und beschreibe deine besten Moves!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Far Cry 3 Tipps: Das 1×1 des Schleichens"

Ein tipp wäre noch – jedenfalls hats mir sehr geholfen – auf der brücke nahe dem dorf erst einen jeep mitsamt insassen zu killen und dann mir c4 und zeitzünder zu arbeiten… macht großen bums, also in deckung gehen

Alarm vermeiden:

Ihr könnt in den Banditenlagern den Alarm vermeiden, in dem ihr (z.B. mit einem schallgedämpften Sniper-Gewehr oder selbst hin schleichen) den roten Kasten am Pfosten der Alarm-Lautsprecher zerstört.

Dann kann keiner mehr den Alarm auslösen 😉

Ich schalte momentan von weiten so viele Ziele wie möglich lautlos aus. Mein Problem bei mir ist bloß immer ich schaffe es wirklich 1-2 Leute zu übersehen und übersehe die dann ganz gerne im Lager…und zack stehen die Kumpels dank des Alarms auch schon mit in der Base