Dass der kommende Blockbuster Far Cry 3 über einen Multiplayer-Modus verfügen wird, ist bereits bekannt. Der neueste Teil der Spielreihe wird jedoch auch mit einem spannenden Koop-Modus aufwarten, in dem bis zu vier Spieler gemeinsam, wahlweise online oder im Splitscreen, eine Kampagne bestreiten können. Wir haben die bekannten Details für dich zusammengefasst.

Story im Koop-Modus

Der Koop-Modus lässt die Spieler in eine andere, spannende Geschichte eintauchen, welche rund sechs Monate vor den Ereignissen des Hauptspiels spielt. Der verräterische Kapitän des Schwarzmarkt-Kreuzers SS Astrid verkaufte sein Schiff samt kompletter Besatzung an den Drogen- und Menschenhändler Hoyt.

Doch nicht alle Passagiere des Kreuzschiffes nehmen ihr Schicksal als gefangene Sklaven hilflos hin. Vier Mitglieder der Crew schließen sich zu einer Gruppe zusammen, schlachten die Wachen ab, befreien sich aus der Gefangenschaft und beschließen, gemeinsam den schmierigen Kapitän kalt zu stellen und sich sein gesamtes Vermögen unter den Nagel zu reißen. Und aufgrund ihrer zweifelhaften Vergangenheit sind diese vier mehr als fähig, ihren Plan in die Tat umzusetzen.

Tipp: Wo du Far Cry 3 für den PC aktuell zu einem guten Preis bekommst, erfährst du in unserem Far Cry 3 Key-Preisvergleich!

Gameplay

Im Koop-Modus von Far Cry 3 übernimmt der Spieler die Rolle eines der vier Charaktere, die extra für diesen Modus erschaffen wurden. So hat man die Wahl zwischen einem korrupten Polizisten namens Leonard, einem russischen Killer namens Mikhail, der durchgeknallten Ex-Soldatin Tischa und einem schottischen Schläger namens Callum.

Die Koop-Kampagne wird sich über insgesamt 6 Kapiteln erstrecken, durch welche sich die Spieler gemeinsam durchkämpfen müssen. Der Modus wird aber auch Einzelherausforderungen gegeneinander bieten, in denen die Spieler ihre Fähigkeiten, beispielsweise in einem Scharfschützen-Wettbewerb, unter Beweis stellen können.

Die Kapitel können auf unterschiedliche Weise gespielt werden. Sowohl leises als auch brutales, direktes Vorgehen, führt zum Ziel. Die Kampfszenarios sind so gestaltet, dass sie ein Team-orientiertes Vorgehen erfordern und dieses auch belohnen. So müssen die Spieler beispielsweise ihren Kameraden Deckung geben, damit diese das Missionsziel erfüllen können, oder auch einen Kameraden beschützen, während er eine Kiste mit Sprengstoff trägt.

Bewaffnungen

Die bereits aus dem Mehrspieler-Modus bekannten Bewaffnungen stehen den Spielern auch im Koop-Modus zur Verfügung. Hier können sich die Teilnehmer verschiedene Kombinationen aus Lieblingsrüstungen, Fähigkeiten, Waffen und Zubehör zusammenstellen.

An dieser Stelle wollen wir dir noch den aktuellsten Koop-Trailer für Far Cry 3 vorstellen. Dieser wird aus der Sicht des schottischen Schlägers Callum erzählt und stellt kurz die zahlreichen Möglichkeiten vor, welche der Modus bieten wird.

Far Cry 3 wird am 29. November 2012 für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen. Weitere Infos erhältst du auf unserer Übersichtsseite zum Spiel.

Far Cry 3: Coop-Trailer [DE]


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Far Cry 3: Koop-Modus des Open World-Shooters im Detail"

Mhh finde ich nicht schlecht, obwohl ich ein Koop wie in Borderlands eigentlich vorziehe. Also die Geschichte aus dem Einzelspieler wirklich 1:1 durch zu spielen aber so geht es denke ich mal auch.

@Bambu
Borderlands 2 war auf den Koop ausgelegt…das ganze spiel war ein riesiger Coop modus!? das kannst du nicht vergleichen mit einem SP,Coop,MP all-in-one Game…ich finde das sieht richtig geil aus…aber ich weiß nicht ob man im Coop zwischen den Missionen auch auf der insel rummrennen kann