Far Cry 3: Vaas mit PistoleAb heute ist der Ego-Shooter Far Cry 3 offiziell für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 im Handel erhältlich. PC-Spieler können sich zudem über Patch 1.0.1 freuen, der laut Ubisoft ein „wichtiges Update“ darstellt und dessen Installation ein optimales Spielerlebnis sicherstellen soll. Die entsprechenden Patchnotes findest du in diesem Artikel!

Automatische Installation

Laut Ubisoft wird die Installation für Patch 1.0.1 automatisch eingeleitet, sobald Uplay installiert oder erneut gestartet wird. Sollte Far Cry 3 bei dir bereits beim Start abstürzen, empfiehlt der Entwickler, den Uplay PC-Client erneut zu starten und es mit einem erneuten Spielstart zu versuchen.

Wenn auch das nicht hilft, kann der Patch auch manuell heruntergeladen werden. Wo du diesen erhältst und wie du ihn dann installieren kannst, erfährst du in der Ankündigung des Updates auf der offiziellen Webseite des Spiels!

Tipp: Wo du Far Cry 3 für den PC aktuell zu einem guten Preis bekommst, erfährst du in unserem Far Cry 3 Key-Preisvergleich!

Verbesserungen im Multiplayer und Co.

Im Rahmen des Day-One-Patches wurde die Leistung und Stabilität des Spiels sowohl im Single- als auch im Multiplayer-Modus verbessert. Im Mehrspieler-Modus wurden zudem neue Anzeigeoptionen in den Ranglisten hinzugefügt und u.a. ein Fehler behoben, der Spieler standardmäßig stumm schaltete.

Neben Änderungen im Koop und beim Map-Editor nahm Ubisoft zudem einige Bugfixes im Einzelspieler-Modus vor. So sollte u.a. nun der Fehler mit flimmernden Wasserkonturen sowie kleine Fehler in der Benutzeroberfläche behoben sein.

Die kompletten Patchnotes für Patch 1.0.1 für die PC-Version von Far Cry 3 findest du auf Seite 2 dieses Artikels!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Far Cry 3: Day-One-Patch – Patch 1.0.1 für die PC-Version soll optimales Spielerlebnis sicherstellen"

Gott sei dank gibt es heute Internet und man die Fehler am Kauftag noch ausbügeln.Ich frage mich manchmal wie die Entwickler das damals geschafft haben…