Far Cry 3 Blood Dragon: Double Barrel ShotgunDarüber war man bei dem französischen Entwickler und Publisher Ubisoft sicherlich nicht sonderlich erfreut: Durch eine Sicherheitslücke in der hauseigenen Spiele- und Verkaufsplattform Uplay gelang es einer Gruppe russischer Hacker vor Kurzem offenbar, eine Kopie des kommenden Far Cry 3 Spin-Off’s “Blood Dragon” herunterzuladen.

Der Leak erfolgte pikanterweise direkt über die Server der Entwickler. Der Diebstahl der voll funktionsfähigen PC-Version wurde durch ein selbst entwickeltes Programm ermöglicht, dass eine Sicherheitsschwachstelle ausnutzte und dem Uplay-Launcher Besitzrechte von Spielen vorgaukelte, die man im Grunde gar nicht besaß.

Auf diese Weise konnten die Hacker das rund 3051 MB große und voll funktionsfähiges Datenpaket herunterladen. Ob neben Far Cry 3: Blood Dragon auch andere Spiele entwendet wurden, ist nicht bekannt. Ein Statement seitens Ubisoft fehlt derzeit noch. Es ist zu erwarten, dass die Sicherheitslücke schnellstmöglich behoben wird.

Vor Kurzem sind zudem einige frische Infos zur Handlung und dem Setting des Spiels im Xbox Live Store aufgetaucht. Laut den Infos soll das Spiel am 1. Mai 2013 für PC und die Xbox 360 erscheinen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Far Cry 3: Blood Dragon: PC-Version offenbar durch Uplay-Hack geleakt"

Wie kann man nur ein voll lauffähiges und fertiges Spiel das noch nicht mal offiziell angekündigt wurde schon ins Internet packen?! Irgendwie rächt sich das Ganze jetzt, man hat Ubisoft von Anfang an gesagt lasst den Misst mit uPlay. Und haben sie drauf gehört? Nö!
Von daher hält sich mein Bedauern um diesen Vorfall in Grenzen.