Far Cry 3: Blood Dragon - Missile SiloErst vor Kurzem kündigte Ubisoft das Retro-Spin-Off Far Cry 3: Blood Dragon offiziell an. Der gewollte Trash im Stil der 80er Jahre soll vor allem die Fans der VHS-Ära ansprechen. In einem rund acht Minuten langen Interview erklärt Creative Director Dean Evans, was den Charm von Blood Dragon ausmacht.

Gleich zu Beginn des Gesprächs sorgt der Macher des Spiels für ein wenig “Entwickler-Luft” im Ubisoft-TV-Studio und macht klar, dass das Interview alles andere als gewöhnlich wird. Das Spiel bezeichnet der Entwickler selbst als “Scheiße” und erklärt anschließend, dass dies durchaus beabsichtigt sei.

“Das Spiel soll tatsächlich ein bisschen Scheiße und Müll sein, aber gleichzeitig hat es das Wichtigste, was ein Spiel braucht – es macht Spaß! Wir hatten sehr viel Spaß daran zu arbeiten und auch ihr werdet viel Spaß damit haben,” so Evans.

Den Protagonisten von Blood Dragon beschreibt Evans folgendermaßen: “Er ist so ziemlich der gewöhnlichste, eindimensionalste Held, den man finden kann. Keinerlei Tiefe, Null. Einfach nur gerade aus. Ein einfacher Actionheld, ohne irgendwas Interessantes an sich, außer vielleicht, dass er gerne Dinge tötet. Und darum geht es im Spiel im Wesentlichen – Cyborgs ermorden!”

Was der Creative Director sonst noch zu erzählen hat, erfährst du im folgenden Video. Viel Spaß!

Far Cry 3 Blood Dragon – Konze ist empört!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche