Trotz zahlreicher Gerüchte, die in den letzten Monaten das World Wide Web überfluteten, ist von einer offiziellen Ankündigung eines neuen Fallout-Ablegers weit und breit nichts zu sehen. Doch etwas geht im Hause ZeniMax und Bethesda definitiv vor, denn offenbar hat man erst vor Kurzem Markenschutz für ein berühmtes Getränk aus der postapokalyptischen Welt beantragt.

Wer Fallout kennt, kennt auch sicher die Nuka Cola, die man überall im Verlauf des Spiels finden kann. Diese Bezeichnung ließ sich Bethesdas Mutterkonzern ZeniMax vor einigen Tagen in den USA rechtlich schützen.

Ob der Markenschutzantrag zwangsweise mit einem neuen Fallout-Spiel zu tun hat, ist schwer zu sagen, denn das Unternehmen hüllt sich darüber nach wie vor im Schweigen. Im Zeitraum von 10. bis 12. Juni 2014 findet in Los Angeles erneut die alljährige Electronic Entertainment Expo (E3) statt, bei der sicherlich auch ZeniMax und Bethesda anwesend sein werden. Gut möglich, dass uns dort endlich ein neues Fallout präsentiert wird.

Ob es sich dabei um ein Fallout 4 oder Fallout Online handeln wird, dass wissen bisher nur die Entwickler selbst. Der Antrag könnte aber auch genau so gut mit der TV-Serie zu tun haben, für die ZeniMax bereits Mitte Januar einen Markenschutz beantragte. Warten wir ab.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!