Steht uns eine Ankündigung von Fallout 4 bevor? Das zumindest lässt eine vor Kurzem von Bethesdas Mutterkonzern ZeniMax Media eingerichtete Teaser-Webseite vermuten. Diese bietet bisher keinerlei Infos und wurde lediglich mit einem Countdown versehen, der am 11. Dezember 2013 auslaufen wird. Doch ist diese Teaser-Webseite überhaupt echt?

Erwartet uns ein weiteres postapokalyptisches Abenteuer im Fallout-Universum? Die eingerichtete Domain lautet thesurvivor2299.com, was vielleicht bereits erste Hinweise liefert. So könnte sich die Handlung von Fallout 4 im Jahre 2299, also 19 Jahre nach Fallout: New Vegas abspielen.

Die Echtheit der Webseite wird allerdings bezweifelt. Wie einige Reddit-Nutzer herausgefunden haben, verbirgt sich hinter der gezeigten URL eine polnische IP-Adresse, die auf den unabhängigen Provider “Godaddy” zurückführt, was für einen Konzern wie ZeniMax, der seine Webseiten üblicherweise über einen eigenen DNS-Server betreibt, ziemlich unüblich ist. Auch der Morse-Code, der das Datum 11.12.13 offenbart, macht für eine US-Firma wenig Sinn, da er sich an den europäischen Datumskonventionen orientiert.

Es wurden allerdings auch Hinweise im Quellcode gefunden, welche die Echtzeit der Webseite untermauern. Darin verborgen sind beispielsweise Bilder, die via prepareforthefurture.com gehostet werden. Die URL leitet wiederum zur offiziellen Fallout-Webseite von Bethesda weiter. Zudem wurde im Quellcode eine Box für YouTube Videos entdeckt, die eine Verbindung mit dem offiziellen Bethesda YouTube-Kanal aufweist.

Außerdem sind die findigen Reddit-Nutzer auf weitere Hinweise gestoßen, die vielleicht den möglichen Schauplatz des Spiels verraten. So deutet der Name „fall-river-6191da7f11n.mp3“ auf einen Fluss nahe Boston hin, wo sich vielleicht die Handlung des neuen Abenteuers abspielen wird. Seitens Bethesda wurde zu dem Thema noch kein offizielles Kommentar abgegeben.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche