Der kommende Multiplayer-Shooter Evolve wird zwar über keine Singleplayer-Kampagne verfügen, wie der verantwortliche Entwickler Turtle Rock Studios jedoch versicherte, wird der Titel trotzdem mit einer interessante Hintergrundgeschichte aufwarten. Diese will man den Spielern im Verlauf der Multipalyer-Matches mit Hilfe von Dialogen vermitteln.

Chris Ashton, Mitbegründer von Turtle Rock Studios und Designer für Evolve, kam in einem Gespräch mit dem Online-Portal VG24/7 auf das Thema zu sprechen und bestätigte, dass man die Hintergrundgeschichte durch die Gespräche erzählen wird.

„Wir haben ein paar Möglichkeiten, das Spiel mit mehr oder mit weniger erzählerischen Verwebungen zu spielen. Was wir den Leuten bisher gezeigt haben, war ‚Lasst uns ein paar Runden auf dieser Map spielen‘, aber letzten Endes gibt es einen Grund, warum man dort ist und es ein Objekt gibt, dass das Monster zu zerstören versucht,“ so der Macher.

Demnach werden die Charaktere im Verlauf des Spiels einige Anmerkungen über die Ziele machen, die dem Spieler mehr Details über die Geschichte und die Welt verraten. Damit greifen die Entwickler auf das gleiche erzählerischen Mittel zurück, wie schon bei ihrem Erstlingswerk Left 4 Dead.

Wie Ashton zudem bestätigte, hält man derzeit noch bewusst einige Details geheim, so das die Spieler damit rechnen können, die Hintergrundgeschichte von Evolve auf verschiedenen Wegen im Spiel zu erfahren, je nach dem, für welche Modi oder Ziele sie sich entscheiden werden. Der Release des Multiplayer-Shooters ist für den Herbst dieses Jahres geplant.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche