EverQuest Next - Die Burg Georgeson Bild 4Sonys Director of Development David Georgeson hat im offiziellen Alpha-Forum einen Statusbericht zum Release der EverQuest Next Landmark-Alpha abgeliefert und auch gleich die aktuell bekannten Probleme angesprochen. Derzeit arbeitet das Team laut Georgeson unter anderem daran, die Server-Stabilität des Spiels zu verbessern.

Um den Absturz der Voxel-Datenbank unter Vollast zu verhindern, wurde diese in 64-Bit-Prozesse umgewandelt. Die Datenbank läuft nun laut Georgeson stabil. Auch an anderen Dingen wird derzeit gearbeitet. So soll demnächst etwa eine überarbeitete Version der Karte ins Spiel implementiert werden, die uns besser verdeutlicht, wo noch freie Claims vorhanden sind.

Zudem sind weitere Biome (Gebiete) geplant und auch die Möglichkeiten bei den Einrichtungsgegenständen will man erweitern. Auch werden wir bald mehr Auswahl bei der Charaktererstellung haben. Den kompletten Statusbericht kannst du dir in den offiziellen Alpha-Foren durchlesen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!