Erste Einblicke in das neue MMORPG Colts of Glory

Im Sommer 2011 wird das erste Action-MMORPG des Publishers seal Media erscheinen. Colts of Glory wird neben Rangersland und Guns of Redemption das 3. Browsergame des Unternehmens sein, das dich in den Wilden Westen entführt.

Die Vorabregistierungsseite ist seit heute online, du kannst dich also ab sofort für Colts of Glory registieren.

Die SEAL-Engine

Bereits seit Mai diesen Jahres wird bei seal Media fleißig an der flahsbasierten SEAL-Engine entwickelt, unterstützt durch das ERDF-Förderprogramm der EU. Colts of Glory wird das erste Browsergame sein, das auf dieser Engine basiert. Laut seal Media ist dies ein „Meilenstein für die Qualitätsstandards von Browsergames“.

Das Spielkonzept

Die Planungen für das Spielkonzept begannen schon vor einem Jahr. Als Budget veranschlagte seal Media deutlich über 500.000€.

Doch was erwartet dich in Colts of Glory?

Du wirst dich in einer riesigen Action-Welt wiederfinden. Die Erkundung wird Tage dauern. Du erlebst viele Abenteuer, in denen du eine Entwicklung durchmachst, die nötig ist, um neue Orte zu entdecken.

Um dir die Geschichte des Games näherzubringen, wird es ein ausführliches Story-Prequel geben, was es laut seal Media „in dieser Form wohl noch nie für ein Action-MMORPG gegeben hat.“

Roman zum Spiel

Dieses Prequel, sozusagen die Vorgeschichte von Colts of Glory, wird in 16 Kapiteln auf über 300 Seiten erzählt. Das 1. Kapitel ist heute erschienen, alle 2 Wochen folgt dann ein weiteres.

» 1. Kapitel jetzt lesen

Im Roman dreht sich alles um John Galveston, der ein berühmt-berüchtiger Revolverheld des 19. Jahrhunderts ist. Gegen Geld lässt er sich dazu überreden, einem Journalisten des Boston Telegraphs seine Geschichte zu erzählen. Nach und nach erfährst du mehr über die verschiedenen Etappen seines Lebens und seine Beweggründe, warum er sich gerade in diese Rolle hat drängen lassen.

„Knallhart und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen wird dadurch teilweise auch auf humorvolle Art das raue Leben des Wilden Westens nachempfunden und der Leser wird perfekt auf das Spiel eingestimmt. Der Autor berücksichtigt an vielen Punkten historische Fakten. Das erste Kapitel handelt von der letzten Schlacht des Amerikanischen Bürgerkrieges, deren Ausgang gleichzeitig eine Neuorientierung für Galveston bedeutet.“

Zu Colts of Glory und dem dazugehörigen Roman sagt Boris Zander, CEO der seal Media GmbH:

„An diesem Spiel hängt das Herzblut der gesamten Firma. Wir wollen eine spannende und fesselnde Welt erschaffen und legen daher ganz besonderen Wert auf die Story im Spiel und die Story vor dem eigentlichen Spiel. Dass es quasi einen Roman zu einem Spiel gibt, noch bevor dieses der Öffentlichkeit präsentiert wird, ist meiner Erkenntnis nach einzigartig.“


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News