Desert Strike - Cover ArtworkArbeitet man bei Electronic Arts an einem Remake zu Desert Strike? Aktuellen Meldungen zufolge hat der Entwickler und Publisher aus Redwood vor Kurzem die Markenrechte an der Action-Flugsimulation beantragt. Eine Rückkehr der Franchise wäre nicht überraschend, denn der Erstling war zu seiner Zeit ein Verkaufserfolg und brachte insgesamt drei Nachfolger hervor.

Die Strike-Reihe im Überblick

Der erste Teil der Spielreihe hörte auf den Titel Desert Strike: Return to the Gulf und wurde im Februar 1992 für DOS, Mac OS, Atari Lynx, Amiga, Sega Game Gear, Mega Drive, Super Nintendo, Game Boy und Game Boy Advance veröffentlicht. Das Spiel schlug ordentlich ein, weshalb mit Jungle Strike bereits ein Jahr später ein Nachfolger produziert wurde.

Es folgte mit Urban Strike ein weiterer Ableger der Strike-Reihe, der 1994 für Mega Drive veröffentlicht und 1995 für Super Nintendo und Game Gear sowie 1996 für Game Boy umgesetzt wurde. 1997 folgte schließlich mit Nuclear Strike der vierte und letzte Teil der Spielreihe, der zuerst für Sonys PlayStation erschien und ein Jahr später auch für den PC herausgebracht wurde. Im Dezember 1999 kam der Titel auch für Nintendo 64 auf den Markt.

Über das Spiel

Desert Strike ist in einem fiktiven Post-Golfkrieg-Szenario angesiedelt. Der Spieler steuert einen Helikopter und muss unterschiedliche Missionen und Kampfeinsätze bewältigen. Gespielt wird aus der isometrischen Perspektive. Auf seinen Missionen muss der Spieler nicht nur auf feindliche Boden- und Luftangriffe achten, sondern auch Treibstoffnachschub und Munition für seinen Helikopter organisieren.

Die begrenzten Ressourcen sind dabei an bestimmten Positionen auf der Karte verteilt, so dass eine sorgsame Planung und taktisches Vorgehen von essentieller Bedeutung sind. Die Tatsache, dass nur vor oder nach einem Auftrag gespeichert werden kann, sorgte zudem für zusätzliche Spannung während der Missionen. Wir sind gespannt, wie viel wir von all den Spielelementen in einen potentiellen Remake von Electronic Arts finden werden.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!