Maciej Binkowski, der beim Entwicklerstudio Techland als Lead Game Designer seine Brötchen verdient, hat in einem Video-Interview über die Möglichkeiten bei der Charakterentwicklung im kommenden Open-World Survival-Horror-Spiel Dying Light gesprochen. Wie der Macher dabei verriet, werden die Spieler ihre Fähigkeiten verbessern, indem sie diese einsetzen.

In einem Gespräch mit dem Online-Portal Game Reaktor sagte Binkowski: “Zu Beginn ist man noch ein wenig ungeschickt. Man entwickelt seinen Charakter, indem man seine Fähigkeiten einsetzt. Wenn man also im ‘Free-Running’ besser sein will, dann muss man springen, klettern und rutschen. Wenn man sich hingegen im Kampf verbessern möchte, nun, dann muss man anfangen all diese Schädel einzuschlagen.“

Wie Binkowski anmerkte, hat man als Spieler in Dying Light stets die Wahl, wie man spielen möchte. “In Dying Light ist der Kampf nur eine Option und wie man es bereits während der E3 Demo sehen konnte, ist es nicht immer die beste Option. Manchmal ist es besser sich zu verstecken oder wegzurennen. Diese Welt ist düster, gefährlich und es steht dir frei zu wählen, wie du überleben willst”, so der Macher.

Dying Light wird hierzulande im Februar des kommenden Jahres für PC, Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3 und die PlayStation 4 im Handel erscheinen. Das besagten Video-Interview gibt es an dieser Stelle bei uns. Viel Spaß!

E3 2014: Dying Light – Interview


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!