Kaum ein größeres Spiel erscheint mittlerweile ohne einen Season Pass und wie Techland nun offiziell angekündigt hat, wird auch das kommende Zombie-Survival Spiel Dying Light über einen solchen verfügen. Beinhalten wird dieser zum Preis von 19,99 € insgesamt 3 DLCs, die ab Februar 2015 erscheinen werden.

Der erste DLC beinhaltet die beiden knallharten Missionen „Cuisine“ und „Cargo“, im Rahmen derer Gebäude durchsucht werden müssen, die seit den ersten Tagen des Ausbruchs versiegelt sind – Infizierte darin inklusive. Es gilt, die unheilvollen Korridore des ehemals berühmtesten Restaurants von Harran zu erkunden und eine von Zombies überrannte Verladestation in einem verlassenen Bahnhof zu durchstöbern.

Der zweite DLC bringt das Ultimate Survivor Bundle, das sieben einzigartige InGame-Items bietet, den den Kampf gegen die Untoten auf eine neue Ebene heben. „Drei spezielle Outfits und vier Baupläne für besonders mächtige Waffen machen das Überleben in der Qurantänezone ein ganzes Stück einfacher“, so die Entwickler.

Der letzte DLC „The Bozard Horde“ schließlich liefert neues Gameplay für Einzelspieler und Coop. Im Harran-Stadion, dem berühmtesten Wahrzeichen der Stadt, können die Spieler ihr Können im Kampf gegen nicht nachlassende Horden Infizierter auf die Probe stellen. Zusätzlich zu den stärker und größer werdenden Gegnerwellen bekämpfen sie einen geheimnisvollen Psychopathen namens Bozak.

Dying Light selbst wird am 30. Januar 2015 in Europa erscheinen, der erste DLC soll dann im Februar veröffentlicht werden. Wie Techland zudem ankündigt, wird das Spiel auch in einer Ultimate Edition erscheinen, die sowohl das Hauptspiel als auch den Season Pass beinhaltet.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!