Einen Release-Termin für das kommende Survival-Horror-Spiel Dying Light hat das polnische Entwicklerstudio Techland zwar nie konkretisiert, bisher hieß es allerdings stets, dass der Titel definitiv noch in diesem Jahr erscheint. Daraus wird offenbar jetzt doch nichts. Wie die Macher kürzlich in einem offiziellen Statement verkündet haben, kommt das Spiel erst 2015 auf den Markt.

“Als wir mit der Entwicklung von Dying Light begonnen haben, verpflichteten wir uns dazu, Innovationen zu liefern. Wir wollte euch beispiellose Bewegungsfreiheit in einer offenen Spielwelt bieten. Nach zahlreichen Verbesserungen und Monaten harter Arbeit sind wir nun so nah an der Verwirklichung unserer Vision dran, dass wir das Gefühl haben, nicht aufhören zu können, bevor es fertig ist“, erklärten die Entwickler auf der offiziellen Webseite des Spiels.

“Wir glauben, dass das Element der natürlichen Bewegung in unserem Spiel alles verändern wird, was ihr von diesem Genre erwartet und wir wollen nichts von diesem Potential opfern, indem wir das Spiel zu früh veröffentlichen. Dieses qualitätsorientierte Denken unterstreicht sämtliche unsere Entwicklungsentscheidungen und wir hoffen, ihr teilt unsere Überzeugung, dass das Gameplay stets an erster Stelle stehen muss“, heißt es weiter.

Abschließend schreiben die Macher: “Der neue Termin wird sicherstellen, dass wir unsere Vision von einem innovativen Open-World-Spiel in vollem Umfang realisieren. Wir brauchen keine Kompromisse oder Abstriche bei einer der fünf Plattformen zu machen, an denen wir arbeiten. Für euch bedeutet es ein hervorragendes, originelles Spiel, für das sich die Wartezeit mehr als lohnen wird.”


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!