In den letzten Tagen gab es einige Verwirrung um den Release von Dying Light – insbesondere bezüglich der Veröffentlichung der Box-Version in Europa herrschte Unklarheit. Heute Nachmittag hat das Team von Techland nun allerdings für Klarheit gesorgt.

Demnach wird die digitale PC-Version weltweit am Dienstag, den 27. Januar 2015 erscheinen – in Nord- und Südamerika werden an diesem Tag auch die physikalischen Kopien für PS4 und Xbox One veröffentlicht.

Einen Tag später, am 28. Januar 2015, werden in Europa, dem mittleren Osten, Asien und Australien dann die digitalen Versionen für PS4 und Xbox One erscheinen. Rund einen Monat später, ab dem 27. Februar 2015, kommen dann auch die physikalischen Kopien für die Plattformen in den Handel.

Weiterhin teilten die Entwickler mit, dass alle vorbestellten Versionen die beiden DLC-Packs Cuisine & Cargo sowie das Ultimate Survivor Bundle kostenlos erhalten werden. Der „Be the Zombie“-Modus hingegen werde allen Spielern weltweit kostenlos zur Verfügung stehen.

Die Release-Termine für Europa noch einmal im Überblick:

  • PC (Digital): 27. Januar 2015
  • PS4/Xbox One (Digital): 28. Januar 2015
  • PC/PS4/Xbox One (Box): 27. Februar 2015

Unklar ist nach wie vor, ob Dying Light in Deutschland offiziell im Handel erhältlich sein wird. Wie der Online-Händler GamesOnly.at bereits Anfang Dezember mitteilte, habe der Titel keine USK-Freigabe erhalten. Dafür spricht auch, das Amazon.de lediglich die PEGI-Version listet und Steam das Spiel hierzulande bisher gar nicht aufführt.

Ebenfalls von Seiten GamesOnly.at heißt es allerdings auch, dass die PC-Version keinen Geolock haben werde und aus Deutschland via Steam aktiviert werden könne. Techland hat sich dazu bisher noch nicht geäußert.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!