Der Publisher Sony Computer Entertainment hat kürzlich via Twitter bei den Bedingungen für die Premium-Plus Mitglieder im Hinblick auf die Erweiterung der kostenlosen Version von DriveClub für Klarheit gesorgt. Wer demnach als Plus-Spieler die kostenlose Version des Spiels auf die Vollversion erweitert, wird diese auch nach dem Ende der Mitgliedschaft behalten dürfen.

Die kostenlose Variante der kommenden Renn-Simulation DriveClub wird nur den Besitzern des PlayStation Plus-Abos zugänglich sein. Die leicht abgespeckte Version soll nach Angaben des verantwortlichen Entwicklers Evolution Studios insgesamt 10 Fahrzeuge und ein Land mit fünf verschiedenen Strecken (sowie 11 Versionen dieser Kurse) umfassen.

Im Grunde also eine kostenlose und umfangreiche Demo-Version, die auf Wunsch für rund 50 Euro auch zu einer Vollversion erweitert werden kann. Logisch, dass viele Spieler hier Bedenken hatten, was mit den gekauften Inhalten passieren würde, wenn man einmal das Plus-Abo auslaufen lässt.

Sony gibt allerdings Entwarnung und versichert, dass man das gekaufte Spiel auch nach dem Ende des PlayStation-Abonnements im vollen Umfang genießen können wird. “Wenn ihr die DriveClub PS Plus Edition samt Upgrade habt, werden wir sicherstellen, dass ihr die Vollversion des Spiels behaltet, auch wenn euer Zugang zum PS Plus ausläuft”, so der Publisher.

Plus-Abonnenten können also beruhigt zum günstigeren Upgrade des Spiels greifen. Ab dem 8. Oktober 2014 kann das Rennen auf der PlayStation 4 beginnen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche