Während die Fans schon dem Release von DriveClub im Oktober dieses Jahres entgegenfiebern, sickerten über Social-Channels weitere Detail-Happen zur kommenden Renn-Simulation durch. Wie der Game Director Paul Rustchynsky via Twitter bekanntgab, wird das Spiel auch die Bewegungssensoren des DualShock 4 Controllers unterstützen.

“Ja, wir unterstützen bereits die Bewegungssteuerung. Ich denke, ihr werdet davon sehr überrascht sein”, twitterte der Macher kürzlich auf die Nachfrage eines Followers hin auf seinem Account.

Welche Funktionen man mit der Bewegungssteuerung verknüpfen möchte und wie die Integration dieser ins Spiel am Ende aussehen wird, ließ der Macher vorerst offen. Gut möglich, dass wir auf der kommenden Gamescom in Köln mehr Details zu dem Thema erfahren.

Bei uns wird DriveClub ab dem 8. Oktober dieses Jahres exklusiv für Sonys PlayStation 4 im Handel erhältlich sein.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche