Roland Fauster, Redakteur bei Sony Computer Entertainment Europe, hat im offiziellen PlayStation Blog einen neuen Eintrag zum kommenden PlayStation 4 exklusiven Rennspiel DriveClub veröffentlicht. Darin listet er insgesamt 51 Details zum Spiel auf, welche die Vorfreude den Fans auf den lang erwarteten Titel sicherlich noch weiter anheizen dürften.

In seinem Artikel schreibt er über zahlreiche Besonderheiten und Features, auf die sich die Fans im Oktober dieses Jahres freuen können. So soll etwa ein Fahrzeug in DriveClub aus bis zu 260.000 Polygonen bestehen, was in unglaublich detaillierten Autos resultiert. Die Erstellung eines jeden Fahrzeugs hat bis zur sieben Monate Arbeit verschlungen.

Alle Autos wurden dabei realistisch mit Farbmaterialien beschichtet. So dienen Metall oder eine Karbonschicht als Basis, gefolgt von Grundierung, Basislack, zwei metallischen Farblacken, Klarlack usw. Beim Zusammenstoß mit anderen Fahrzeugen oder der Umgebung im Spiel werden alle diese Farbmaterialien einzeln abgetragen.

Die Rennboliden, die wir bisher in den diversen Werbevideos bestaunen dürften, sind dabei keine vorgerenderten Grafiken, sondern die selben Fahrzeug-Modelle, die wir auch später auf der Strecke steuern werden können. Trotz all der Grafikpracht soll das Laden einer ausgewählten Strecke nicht länger als 15 Sekunden dauern.

Weitere Details, auf die in dem umfangreichen Artikel eingegangen wird, drehen sich um das Wetter, die Umgebung, das Handling, die Physik, das Sound-Design, die KI, sowie die Flora und Fauna im Spiel. Alle 51 Details kannst du auf dem offiziellen PlayStation Blog nachlesen. Hierzulande soll DriveClub ab dem 8. Oktober 2014 in den Regalen stehen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche