Dragons Prophet: Karuna's BlessingsNach den beiden Startzonen Satuma und Bakra, die vor allem für Spieler bis Stufe 30 gedacht sind, stellten Entwickler Runewaker und Publisher Infernum mit Laedis nun eine weitere Zone aus Dragon´s Prophet vor, die die Helden von Auratia zwischen Stufe 31 und 40 zum Erkunden einlädt. Der beeindruckende Kontinent besteht aus schwebenden Inseln, die sich hoch in den Wolken befinden.

Von den Drachenkriegen zerrissen

Vor der Erfindung der Luftschiffe war Laedis ein äußerst isolierter Ort, der nur das Volk der Osira beheimatete, das zu Zeiten des ersten Drachenkrieges vom Ur-Drachen Lysaia auf dem Kontinent untergebracht wurde. Der erbitterte Kampf, den Kholan, der Anführer der Osira,  und der Drache „Silberdonner“ Fernbyth gegen den Seelenschlinger Kronos führten, zerriss den Kontinent und schleuderte Laedis hoch in den Himmel, wo es bis heute als eine Ansammlung von mehreren Inseln in den Wolken schwebt.

Das Abenteuer in den Wolken

Artiecia, die Hauptstadt von Laedis, liegt am Fuße des geheiligten Longraberges, dem höchsten Punkt von Laedis. Die Stadt fungiert nicht nur als ein Hauptumschlagsplatz für Händler und Waren, sondern beherbergt auch ein Portal, das reisende Helden auf Wunsch in das Auratianische Himmelreich befördert. Das Reich, das die PvP- und Housing-Zone im Spiel darstellt, in der die Abenteurer der Herausforderung anderer Krieger folgen oder ihr eigenes Domizil bauen und verwalten können.

Weit oben am Himmel erspähen aufmerksame Wanderer gigantische Luftschiffe, die regelmäßig Passagiere von Glumar und Mangard zum Unterwelthafen oder nach Droan transportieren, einem weiteren Handelszentrum, das sich auf der kleineren Insel Ornost nicht weit von der Hauptinsel Laedis befindet. Auf ihren Reisen können erkundungsfreudige Spieler das Fischerdorf Ishtar, Karunas Segen und den See der Verlorenen besuchen.

Die Gefahren von Laedis

Die Gefahren der schwebenden Inseln sollte jedoch kein Abenteurer unterschätzen. Die tückischen Kluften, die direkt ins Nichts führen, oder Drachen und andere geflügelte Bestien, die in den Schatten des Nebelwaldes auf unvorsichtige Reisende lauern, um sich aus luftigen Höhen auf ihre Beute zu stürzen, können unachtsamen Abenteurern schnell zum Verhängnis werden.

Videomaterial zu den Gebieten gibt es nach wie vor nicht zu sehen. Auf der offiziellen Seite von Dragon’s Prophet kannst du jedoch weitere Details zur Zone Laedis lesen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!