Dragon's Prophet - Der StadtbrunnenPublisher Infernum hat zum kommenden Fantasy Online-Rollenspiel Dragon´s Prophet ein neues Video veröffentlicht, das zahlreiche frische Szenen aus dem Spiel zeigt und näher auf die einzelnen Features des MMORPGs eingeht. Außerdem steht das offizielle Forum ab sofort für alle Fans zur Verfügung und auch die geschlossene Beta soll schon bald beginnen.

Drachen als Kernelement im Spiel

In dem rund sieben Minuten langen Video gehen die Entwickler auf die Welt und die darin lebenden Charaktere ein, die für das Drachen-System im Spiel ausschlaggebend sind. So gehört der Spieler einer Rasse von Helden an, welche die Fähigkeit besitzt, mit den Drachen zu kommunizieren, ihre Seele mit den schuppigen Wesen zu verbinden und auf diese Weise ihre Fähigkeiten zu nutzen.

Dragon's Prophet - Der Drache

Rund 300 verschiedene Drachen soll es im Spiel geben…

Auf diese Weise können die Spieler verschiedene Drachen in der Welt von Auratia “zähmen” und so ihre Fähigkeiten weiter ausbauen. Mit der Beherrschung der mächtigen Wesen möchten die Entwickler vor allem die Heldenrolle des Spielers unterstreichen.

Das Konzept der Verbindung zwischen Drachen und Avatar ist ein zentrales Feature im Spiel, weshalb sich die Wesen weniger als Haus- oder Reittiere, sondern vielmehr als echte Verbündete anfühlen sollen, die Seite an Seite mit dem Helden kämpfen, Abenteuer bestehen und bei Bedarf auch die Handwerkarbeiten für ihn übernehmen.

Verwaltung von Drachenattributen und Fähigkeiten

Über das Drachennest können die Spieler die Eigenschaften und Fertigkeiten der Drachen anpassen, verändern und ausbauen. Über ein Verwaltungsmenü können auch Trainingsstunden für den eigenen Drachen angesetzt werden, um die Attribute und Skills zu verbessern.

Dabei werden jeweils zwei verschiedene Drachen aus dem Stall für das Training ausgewählt, die dabei nicht nur die eigenen Fähigkeiten steigern, sondern auch voneinander lernen können. Auf diese Weise kann man seinem Lieblingsdrachen eine bestimmte Kombination an Fähigkeiten  antrainieren. Das gibt den Spielern die nötige Flexibilität, auf jede Situation stets mit dem richtigen Drachen zu reagieren.

Kampfsystem und Klassen

Das Kampfsystem wirkt wie eine Mischung aus dem klassischen und dem neuen aktiven System. So wird das Ziel, das sich am nächsten zum Spielcharakter befindet, automatisch ins Visier genommen und mit einem farblichen Schimmer, ähnlich wie in Guild Wars 2, unterlegt. Die schimmernde Farbe zeigt auch gleichzeitig, ob es sich bei dem ausgewählten Ziel um Gegner (Rot) oder Verbündete (Grün) handelt.

Dragon's Prophet - Das Kampfsystem

Über die beiden Maustasten in Verbindung mit dem Tastatur-Hotkey führt man im Kampf spektakuläre Angriffskombinationen aus…

Der Charakter verfügt zwar über eine Aktionsleiste, die man frei konfigurieren kann, die meisten Fähigkeiten werden jedoch per linkem und rechtem Mausklick in Kombination mit einem Hotkey aktiv ausgeführt, so dass die Angriffe flotter von der Hand gehen.

Insgesamt soll es mit dem Waffenmeister (Einhandkämpfer), dem Windläufer (Bogenschütze), dem Zauberer (Magie der Elemente) und dem Orakel (Zweihandkämpfer) vier verschiedene Klassen im fertigen Spiel geben, die alle hauptsächlich als Schadensverursacher auftreten, was vor allem das Solo-Spiel erleichtern soll.

In den Gruppen können die Spieler jedoch verschiedene Drachentypen und ihre Fähigkeiten dazu nutzen, um eine Rolle als Tank oder Heiler zu übernehmen. Auf diese Weise können durch die Kombination verschiedener Drachen-Skills unterschiedliche Rollen im Spiel angenommen werden, was vor allem die Gruppensuche enorm erleichtern dürfte.

Open World-Housing

Ihre Häuser und Luxus-Villen werden die Spieler in Auratia direkt in der offenen Welt auf schwebenden Inseln errichten können. Sogar luxuriöse Schlösser sollen möglich sein. Die erworbenen Behausungen können frei renoviert und nach Wunsch dekoriert werden. Die Möbel lassen sich dabei frei drehen und im und um das Haus herum platzieren. Die Einrichtung kann sowohl bei einem Händler erworben als auch selbst aus gesammelten Materialien gezimmert werden.

Jede der schwebenden Inseln stellt ein souveränes Territorium dar. Die Spieler werden in der Lage sein, sich zu Gilden oder Allianzen zusammen zu schließen und so um die Vorherrschaft in den Territorien zu kämpfen. Hat dabei eine Gilde eine Insel unter die eigene Kontrolle gebracht, kann sie fortan die Steuern über das eroberte Territorium erheben und über die wertvollen Ressourcen und Rohstoffe der Insel verfügen.

Closed Beta und Forum

Wann die geschlossene Beta zum Spiel startet, ist bisher noch nicht bekannt, allerdings soll es laut Entwicklern nicht mehr allzu lange dauern. Aktuell befindet sich das Spiel noch in der Family & Friends-Beta. Für die Kommunikation zwischen Entwicklern und Fans wurde nun ein Forum eingerichtet, das über die offizielle Seite zum Spiel erreichbar ist. Eine ausführliche Community-Webseite mit umfangreichen Funktionen und Hintergrundinformationen soll ebenfalls bald  folgen.

Im folgenden Video kannst du mehr über Gameplay, die Entwicklung der Grafik-Engine und die Musikuntermalung im Spiel erfahren. Viel Spaß!

Dragon's Prophet Dev Diary (DE & FR Subs)


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "Dragon´s Prophet: Drachenfähigkeiten, Kampfsystem, Housing und Co. – Entwickler-Video veröffentlicht"

Ich warte immer noch darauf was im Itemshop auf mich wartet.Vorher bin ich sehr zurückhaltend.

Mhh liest sich alles sehr interessant. Wenn ich zur Beta komme geb ich dem ganzen auf jedenfall ne Chance.

dem Orakel (Zweihandkämpfer). Wieso Orakel, schwingt der sein Schwert und rät dann welches Ziel er als nächstes trifft? Als der Name passt mal so gar nicht.^^

Die Idee das alle Klassen DDs sind ist nicht schlecht gibt es wenigstens kein rumgezicke was derjenige nun wie spielen soll. Und man kann sich dann später halt einer seiner Drachen zum Tank bzw. Heiler Ausrüsten.
Das mit dem Housing hört sich auch recht interessant an, ich bin wirklich sehr gespannt auf das Spiel,hört sich echt nett an.