Dragons Prophet WallpaperDie Macher von Runes of Magic werkeln an einem neuen MMORPG. Für alle, die nichts mit dem besagten Online-Rollenspiel anfangen konnten, klingt die Nachricht im ersten Moment nicht so spannend. Trotzdem sollte man dem Spiel, welches auf den Namen Dragon´s Prophet hört, ein wenig seiner Aufmerksamkeit schenken, denn das, was die Entwickler im Gepäck haben, klingt recht interessant!

Weg vom üblichen 08/15-Konzept

Buffed-Redakteur Flo Emmerich hatte bereits vorab die Möglichkeit, das kommende Online-Rollenspiel auszuprobieren und verrät einige interessante Details zum Spiel.

Wie es scheint, hat der Entwickler Runewaker Entertainment seit dem Release von Runes of Magic einiges an Erfahrung hinzugewonnen und vollführt mit Dragon´s Prophet quasi eine 180° Drehung. Statt langweiligem Geklicke auf der Aktionsleiste werden die Kämpfe in dem neuen MMORPG dynamisch ausgetragen, so dass aktives Blocken und selbstständiges Zielen wichtig wird.

Dragons Prophet Charakter

Dragon´s Prophet bringt einige interessante und vielversprechende Ideen mit sich…

Auch die herkömmliche Aufteilung in Tank, Heiler, Schaden und Unterstützung scheinen die Entwickler über Bord geworfen zu haben. Stattdessen werden die vier Klassen im Spiel, Krieger, Bogenschütze, Magier und Priester, als Schadensverursacher geführt. Diese verfügen über eine breite Palette an Fähigkeiten, welche frei eingesetzt werden können.

Die Drachen

Der Clou dabei sind aber die Drachen, welche nicht nur ein recht imposantes Flugmount unter dem Hintern des Spielers darstellen, sondern auch als mächtige Begleiter an der Seite des Helden fungieren können und somit einen erheblichen Einfluss auf die gesamte Spielmechanik haben.

So können im Spiel rund 300 Drachen gefunden und angeeignet werden. Diese verfügen stets über einzigartige Fähigkeiten, welche letztendlich das Fähigkeiten-Repertoire des Spielers darstellen. Bestimmte Fähigkeiten können auch auf andere Drachen aus dem eigenen Sortiment übertragen werden.

Die taktische Herausforderung wird dabei sein, den richtigen Drachen für die jeweilige Situation zu finden. Dabei sind mit „Drachen“ nicht unbedingt die herkömmlichen Feuer spuckenden Schuppenbestien gemeint, denn es gibt auch abseits dieser einige drachenartige Verwandte, die beispielsweise für den Kampf im Wasser oder zu Land besser geeignet sind.

Da man beim Wechsel des Drachens auch die eigenen Fähigkeiten wechselt, sind Held und Begleiter eng miteinander verbunden und die Wahl des nächsten Tieres muss wohl überlegt werden.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "Dragon´s Prophet: Drachen, PvP, Handwerk und Co. – Erste Details zum Free2Play-MMORPG"

Schöne Aussicht. Aber! Ich hatte mit Runes of Magic kein Problem weil ich es als Spiel schlecht fand! Mein Problem war einfach das ich die Ausbeutung durch den Itemshop nicht unterstützt habe bzw.keine Lust hatte sinnlos Mobs Tag ein Tag aus zu töten^^.

Nun aber zum neuen Spiel, mir gefällt die Idee das der Drache auch gleichzeitig deine Fertigkeiten ändert. Das bringt eine Gewisse Geschwindigkeit ins Spiel. Also wie schnell kannst du auf deinen Gegner reagieren um den Drachen zu wechseln(wenn das im Kampf geht) usw. Ich hoffe bloß wirklich das es hier kein Pay2win Itemshop gibt wie bei RoM, sonst wird ein scheinbar gutes Spiel gleich von Anfang an wieder zerstört!

Das PVP sieht sehr interessant aus. bin mal gespannt ob man dafür gaaaanz viel Echtgeld ausgeben muss um da was machen zu können. Tja das mit den Drachen und Craften fühlt sich in der Tat etwas komisch an. Ich stelle mir das gerade vor wie ein 40 Meter Drache Anfängt Blümchen auf einer Wiese zu pflücken. Aber gut vielleicht gibt es auch extra Crafting Drachen, da ja im Interview gesagt wurde das man nicht nur an die üblichen Drachen denken soll.

Man das Spiel hört sich wirklich spannend an aber ich habe bamel vor dem Itemshop. Sie sind zwar nicht mehr bei Gameforge mit dem Spiel aber die Firma bei der sie es jetzt hier vermarkten lassen ist ja von irgend ein ehemaligen von Frogster/gameforge ich hoffe wirklich das sie daraus gelernt haben sonst ist Essig!

werde es definitiv ausprobieren. runewaker hat mit rom viel gelernt und wendet die neu gewonnenen erfahrungen hier an. sehr nice.