Nachdem bereits im Mai dieses Jahres erste Hinweise auf ein neues Dragon Ball-Spiel im Netz aufgetaucht sind, machte der Publisher Bandai Namco Games Europe das Ganze einen Monat später offiziell und kündigte mit Dragon Ball Xenoverse den neuen Ableger des Franchise für die alten und neuen Konsolen von Sony und Microsoft an.

Der mittlerweile 15. Konsolenableger der bekannten Beat em’ Up-Reihe entsteht beim Studio Dimps Corporation, welches sich in der Vergangenheit bereits für die Entwicklung von Dragon Ball Z: Budokai-Spielen verantwortlich zeichnete. Das Spiel wird erneut spannende Kämpfe mit bekannten Charakteren wie Son-goku, Cell oder Freezer bieten.

Nachdem in der Vergangenheit bereits Erdling, Majin und Namekian als spielbare Rassen enthüllt wurden, gaben die Macher nun die nächste Rasse bekannt. Dabei soll es sich laut Namco um die mächtigen Saiyajin handeln. Erstmals in der Geschichte der Spielreihe werden die Fans selbst in die eindrucksvolle Wettkämpfe von Goku und seinen Freunden eingreifen können.

Der Spieler-Avatar wird von Trunks herbeigerufen und wird sich daraufhin in einem todbringenden Test beweisen müssen. Um diesen zu bestehen, greift er auf die Hilfe anderer Mitspieler aus dem futuristischen Zentrum von Toki Toki City zurück.

Einen genauen Release-Termin haben die Macher bisher noch nicht. Vor der Veröffentlichung soll noch eine geschlossene Beta stattfinden, zu der es in den kommenden Wochen konkrete Details geben wird. Sobald die Entwickler mehr dazu verraten, werden wir darüber berichten.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche