Das kommende Action-Rollenspiel Dragon Age Inquisition soll nicht nur umfangreicher und visuell ansprechender, sondern auch spielerisch herausfordernder als seine beiden Vorgänger werden. Das hat BioWares Producer Cameron Lee in einem aktuellen Interview mit PlayStation Lifestyle verraten. Laut Lee soll jede Schwierigkeitsstufe in Dragon Age Inquisition härter als in Dragon Age Origins oder Dragon Age 2 ausfallen.

Damit die Helden auch in den höheren Schwierigkeitsgraden zurechtkommen, empfiehlt Lee bei anspruchsvollen Auseinandersetzungen die Taktikansicht zu nutzen. Diese soll im Spiel als eine Art Druckablassventil fungieren und dem Spieler in besonders kritischen Situationen helfen, den Überblick auf dem Schlachtfeld zu behalten.

Natürlich bleibt diese Funktion völlig optional und wer sich in der Third-Person-Ansicht permanent wohl fühlt, wird sein Abenteuer auch aus dieser Perspektive bestreiten können. Wer jedoch bei zu vielen Gegnern schnell die Übersicht verliert und in Ruhe das Geschehen analysieren möchte, oder generell lieber aus der taktischen Ansicht kämpft, wird diese Möglichkeit jederzeit nutzen können.

Auf diese Weise können Spieler mit unterschiedlichen Spielweisen Spaß an Dragon Age Inquisition haben und das Abenteuer auf ihre Weise erleben. Am 20. November dieses Jahres soll der Kampf um Thedas beginnen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche