Nachdem bereits im Vorfeld Gerüchte über einen möglichen Koop-Modus für das kommende Action-Rollenspiel Dragon Age Inquisition im Netz kursierten, wurde dieser nun von BioWare offiziell enthüllt. Das Zusammenspiel wird auf bis zu vier Spieler ausgelegt und strikt von der Singleplayer-Kampagne getrennt sein.

Der Schwerpunkt im Koop-Modus wird auf der gemeinsamen Erkundung von Dungeons, der Beutejagd und der Herstellung von Ausrüstungsgegenständen liegen.

Zum Launch soll es zwölf spielbare Charaktere (jeweils vier für Krieger, Schurke und Magier) im Spiel geben. Einige davon müssen erst durch die Herstellung entsprechender Rüstungen freigeschaltet werden. Die Materialien dafür werden durch das Verwerten von gefundener Ausrüstung gewonnen. Nach dem Release sollen weitere Agenten der Inquisition dazustoßen.

Der Koop-Modus wurde parallel zum Hauptspiel entwickelt und wird keinerlei Einfluss auf den Verlauf der Kampagne oder das Ende der Geschichte haben. Im Multiplayer freigeschaltete Gegenstände können zudem nicht in den Singleplayer übertragen werden.

Auch auf freischaltbare Erfolge hat BioWare im Koop-Modus komplett verzichtet, um die Achievement-Jäger nicht zum Multiplayer-Part zu zwingen. Stattdessen will man die Spieler durch wöchentlich erscheinende Herausforderungen bei Laune halten, die nach Abschluss der Mission mit Belohnungen aufwarten.

Mit Platinum führten die Entwickler überdies eine Art Premiumwährung ein, die mit echtem Geld gekauft und für den Erwerb von Gegenständen im Spiel genutzt werden kann. Sämtliche Rüstungen und Waffen können aber auch in den Dungeons gefunden werden. Weitere Details zum Koop-Modus kannst du dem FAQ-Artikel auf der offiziellen Webseite des Spiels entnehmen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche