Entwickler Bioware hat sich im Rahmen eines Interviews zu den optischen Unterschieden zwischen der aktuellen und der nächsten Generation der Konsolen beim kommenden Action-Rollenspiel Dragon Age: Inquisition geäußert. So soll der grafische Sprung auf dem PC, der Xbox One und der PlayStation 4 im Vergleich zu der Xbox 360 und der PlayStation 3 riesig sein.

Mehr Details und Tiefe auf den Next-Gen-Konsolen

Wie der Dragon Age: Inquisition-Producer Cameron Lee in einem Gespräch mit dem Online-Magazin Eurogamer verriet, wird der Titel stark von den Vorzügen der neuen Hardware profitieren. So können sich PC-, Xbox One- und PlayStation 4-Besitzer auf einen optischen Augenschmaus freuen.

“Auf der Next-Gen ist eine weitaus bessere Grafik und noch was viel wichtigeres, eine viel realistischere Welt zu sehen”, erklärt Lee. “Es ist viel detaillierter und es hat mehr Tiefe. Wir können mehr Dinge auf den Bildschirm zaubern und es gibt mehr NSCs und Leben in der Welt.”

Obwohl diese Dinge recht subtil sind, helfen sie laut dem Entwickler dennoch dem Spieler dabei, schneller eine Verbindung mit der Welt herzustellen und in diese einzutauchen.

Eindrucksvolle Shader- und Zaubereffekte

„Die visuellen Unterschiede sind wirklich riesig“, so der Macher. „So können beispielsweise je nach Wetterlage verschiedene Shader auf die Charaktere gelegt werden. Oder auch unser Build-Up-System, das wir haben. Wenn du durch den Schlamm läufst, dann bleibt dieser auf deinen Beinen haften und wenn du dann in einen Kampf gerätst, dann vermischt sich der Schlamm mit Blut.”

„Die visuellen Effekte der Zaubersprüche auf dem PC und den Next-Gen Konsolen sind einfach unglaublich”, schwärmt der Entwickler. “Auf der aktuellen Konsolengeneration werden diese viel niedriger sein. Wenn Vivienne einen großen Feuersturm herbeizaubert, dann sieht es auf Next-Gen und High-End-PCs einfach großartig aus. Und genau das sind die Dinge, die es auf der neuen Generation der Hardware zu einem echten Erlebnis machen werden.”

Dragon Age: Inquisition wird im Herbst 2014 für PC, Xbox 360/One und die PlayStation 3/4 veröffentlicht.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Dragon Age: Inquisition: Grafischer Unterschied zwischen der aktuellen und der neuen Konsolengeneration wird riesig sein"

Irgendwie wundert mich das nicht, natürlich sieht es besser aus, alles andere hätte mich stark verwundert. Die alten Konsolen sind nun über 8 Jahre alt und wenn DA3 raus kommt werden es min 9 sein. Klar sieht da die Grafik da besser aus. Klingt fast so als wenn das was besonderes wäre.