Nachdem BioWare erst kürzlich den ersten Teil seiner auf der E3 2014 präsentierten Demo zu Dragon Age Inquisition als Video veröffentlichte, haben die Macher nun auch den zweiten Part online gestellt, in dem wir erneut einige Details zum Gameplay und Story erfahren. Im Verlauf des Videos stellt uns der Creative Director Mike Laidlaw unter anderem den Taktik-Modus des Spiels vor.

So werden die Spieler in Dragon Age Inquisition wieder die Möglichkeit haben, das Kampfgeschehen zu pausieren, um in aller Ruhe Befehle an die eigenen Gruppenmitglieder zu verteilen. Auf diese Weise lassen sich im Spiel verschiedene Taktiken umsetzen, die uns Vorteile im Kampf bescheren.

Das demonstriert der Entwickler, indem er den breitschultrigen Qunari-Krieger Iron Bull anweist, den einzigen Durchgang zur Treppe, auf der sich die Gruppe aufhält, zu blockieren und zu verteidigen, während der Rest der Gefährten die anstürmenden Widersacher aus sicherer Entfernung mit Pfeilen und Magie angreift.

Im Verlauf der Demo geht Laidlaw auch auf die Beziehungen zwischen den Charakteren ein. So reagieren Gefährten im Spiel nicht nur darauf, was der Spieler sagt, sondern auch darauf, was er tut. Dies zeigt uns der Macher anhand eines Beispiels mit der Bogenschützin Leliana, die auf Befehl des Spielers nach Redcliffe Castle geschickt wird und dort in Gefangenschaft gerät. Zwar kann die Inquisition die Dame wieder befreien, die ertragene Folter wirkt sich allerdings negativ auf die Beziehung zu dem Spieler aus.

Hierzulande wird Dragon Age: Inquisition ab dem 9. Oktober dieses Jahres für PC, Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3 und die PlayStation 4 im Handel erhältlich sein. Das besagte Video kannst du dir an dieser Stelle bei uns anschauen. Viel Spaß!

DRAGON AGE™: INQUISITION Gameplay Serie — E3 Demo Teil 2: Redcliffe Castle


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche