DotA 2 - Held Bristleback ArtworkEinem Bericht von DFC Intelligence zufolge ist Valves DotA 2 im ersten Quartal 2013 das meistgespielte PC-Spiel in Nordamerika und Europa. Damit stieß das MOBA-Spiel den bisherigen Spitzenreiter und Konkurrenten League of Legends aus dem Hause Riot Games vom Thron.

Laut DFC Intelligence – ein Marktforschungsunternehmen, das sich auf interaktive Unterhaltung und die Spielebranche konzentriert – ist DotA 2 im ersten Quartal 2013 das meistgespielte PC-Spiel, gefolgt von League of Legends, das bisher die Spitze verteidigte. Die Spielerzahlen beider Games würden die des Titels auf Platz 3, World of Warcraft, deutlich, was die anhaltende Beliebtheit des Free2Play-MOBA-Genres untermauere.

Dem DFC-Analysten Jeremy Miller zufolge hatte der Erfolg von DotA 2 jedoch keine deutlichen Auswirkungen auf LoL. „Die Nutzung von League of Legends war im letzten Jahr stabil und überraschenderweise hatte der große Erfolg von DotA 2 keine so einschneidende Wirkung auf seine [LoLs] Beliebtheit wie man hätte erwarten können“, so der Analyst.

Der Untersuchung zugrunde liegt der „DFC Intelligence PC Game Meter service“, der Daten aus verschiedenen Quellen kombiniert, darunter auch die Echtzeit-Statistiken der 23 Millionen Xfire-Nutzer. Nicht in die Analyse mit einbezogen ist die Nutzung von Casual Games und browserbasierten Titeln.

——

Update: Riot Games stellte den DFC-Bericht mittlerweile in Frage und lieferte eigene Statistiken, die die Zweifel an der Korrektheit untermauern.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "Dota 2: Meistgespieltes PC-Spiel in Nordamerika und Europa – Valves MOBA stößt LoL vom Thron"

Interessant, damit hätte ich jetzt nicht gerechnet, Dota2 ist ein sehr gutes Spiel und fordert mich auch momentan mehr als LoL. Ich hätte aber dennoch nicht gedacht das Dota2 so schnell LoL abhängen wird.

Was für mich halt Dota2 interessant macht ist die Balance, LoL hat da momentan ein echtes Problem. Dota2 ist jetzt auch nicht super mega fair aber mehr als es LoL momentan ist. Was wohl auch daran liegt das nicht alle 3 Wochen ein neuer Held kommt.

Auf jeden Fall ein interessantes Ergebnis und ich bin mal gespant ob sie es denn halten können.

Es gibt in Dota ja auch keine CHAMPS…
Nur Heroes… da merkt man wieder was für komische leute dota spielen…

Naja selbst wenn auf League of Legends, die Balance nicht grade die beste ist und von Riot vor kurzem erst verkündigt wurde das ein ganzes Team dran gesetzt wurde um das Problem zubehen (Resultate bislang vorbehalten). Würde ich selbst jetzt die Balance von Dota2 stark bezweifeln, nicht nur das Dota2 meiner meinung nach viel zu viele Versteck Heroes hat, die man erst mid oder lategame verstärkt countern kann, sondern auch den Maßstab zwischen verlieren und gewinnen viel zu groß eingerichtet haben. Ein "wiederaufrappeln" ist zwar durch viele Farms und unaufmerksamen spielern schnell machbar, aber auch das Killen von einem ganzen team mit eins oder zwei anderen sehr gut möglich da die gegner durch sterben viel zu viel geld verloren haben.