Im Rahmen der QuakeCon 2014 in Dallas (Texas) führten der Entwickler id Software und der Publisher Bethesda Softworks den Fans eine Demo zum kommenden Ego-Shooter Doom vor. Zwar wurde das gezeigte Material nicht öffentlich gemacht, allerdings bestätigten nun zwei QuakeCon-Besucher, dass der Titel grafisch sehr eindrucksvoll ausfallen wird.

Die beiden Mitglieder des Online-Portals Doom World, “GoatLord” und “Caffeine Freak”, waren bei der Veranstaltung in Dallas dabei und konnten nach dem Event einiges zu dem Gesehenen berichten. Demnach soll die optische Qualität fast an das gezeigte CGI-Material aus dem E3-Teaser heranreichen.

„Ich möchte anmerken, dass der Teaser-Trailer besser aussieht als das Gameplay, aber hauptsächlich in Hinblick auf Nachbearbeitungseffekte wie Tiefenschärfe. Auch die Schatten waren wesentlich akkurater. Aber abgesehen davon sah das Gameplay grafisch nicht sonderlich schlechter aus. Die gesamten Details waren sehr nah am Teaser dran,“ schrieb GoatLord. “Dem stimme ich zu”, ergänzte Caffeine Freak. “Das Gameplay war in puncto Grafik dem Teaser sehr ähnlich.”

Den Fans dürfte diese Nachricht die Wartezeit nicht unbedingt erträglicher machen, immerhin müssen wir uns laut Bethesda noch mindestens bis Anfang des kommenden Jahres gedulden, bevor man eine erste spielbare Version offiziell auch der Öffentlichkeit präsentiert. Zumindest wissen wir aber nun, dass uns mit Doom ein grafischer Leckerbissen erwartet.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche