DMC Devil May Cry: LilithMundus, der Mörder von Dantes Familie, und Lilith als seine machthungrige Liebhaberin werden eine wichtige Rolle in der Geschichte des kommenden Action-Titels DmC Devil May Cry einnehmen. Mehr zu den Bösewichten und den Sprechern, die ihnen ihre Stimmen verleihen, erfährst du hier.

Dämonin Lilith

Schauspielerin Robin Rikers übernimmt in DmC Devil May Cry die Rolle der Dämonin Lilith. Lilith ist die Besitzerin eines Nachtklubs, der von Dante im Spiel infiltriert wird. Durch die Tatsache, dass sie die Geliebte von Ryder ist und durch ihr stetiges Streben nach Macht, ist sie ebenfalls in das Blickfeld der Organisation „The Order“ geraten.

Robin Rikers ist bereits seit 1976 im Filmgeschäft und spielte damals in den bekannten TV-Serien wie „M*A*S*H“, „A-Team“, oder „Ein Colt für alle Fälle“. In den 90ern war sie auch in „Diagnose – Mord“, „Sabrina – total verhext“ und „Buffy – Im Bann der Dämonen“ dabei. Seitdem hatten sie zahlreiche Auftritte in bekannten Serien wie „Six Feet Under“, „Bones“, „Malcolm mittendrin“ oder „The Closer“. Nächstes Jahr ist sie im Film „This Magic Moment“ zu sehen.

Oberbösewicht Mundus

Schauspieler Louis Herthum wird im Spiel dem Bösewicht Mundus alias Kyle Ryder seine Stimme leihen. Mundus ist ein hässlicher, glatzköpfiger Dämon in Menschengestalt, der eine Skarifikation in Form des dritten Auges auf seiner Stirn trägt. Seine Unterlippe und sein Kinn werden von einer dicken Narbe verziert. Als Herrscher über Limbo City überwacht Ryder die komplette Stadt mit seinen dämonischen Videokameras und behält Dantes Taten stets wachsam im Blick. Er verschlingt mit Vorlieben Menschenherzen, was er auch bei Dantes Mutter Eva getan hat.

Louis Herthum ist seit 1982 als Schauspieler tätig und spielte in bekannten TV-Serien wie „Columbo“, „J.A.G. – Im Auftrag der Ehre“ oder „Navy CIS“ mit. Außerdem ist er in allen drei CSI-Serien in drei verschiedenen Rollen zu sehen. Demnächst wird er in The Last Exorcism Part II mitspielen.

Einen Blick auf die beiden Bösewichte und ihre Sprecher kannst du auch im ersten Entwicklertagebuch zu DmC Devil May Cry werfen, das im November veröffentlicht wurde und das neben kleinen Interviews mit den Schauspielern auch einige interessante Zwischensequenzen aus dem Spiel beinhaltet.

DMC Developer Diary 01 : Absolute Power


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!