Schon im Juli vergangenen Jahres deutete Pete Hines, der Vice President of PR and Marketing bei Bethesda Softworks, in einem Interview an, dass ein Nachfolger zum gefeierten Action-Adventure Dishonored durchaus denkbar wäre. Nun meldet eine angeblich interne Quelle, dass sich Dishonored 2 bereits seit rund einem Jahr in der Entwicklung befindet.

So will das Online-Portal Now Gamer neue Details aus erster Hand zum Spiel erfahren haben. Dabei berufen sich die Redakteure auf eine Quelle, die Einblick in die Entwicklung haben soll. Diese behauptet, dass Arkane Studios bereits seit über einem Jahr an der Fortsetzung werkelt. Auch Harvey Smith, der schon bei dem Vorgänger als Co-Creative Director involviert war, soll wieder mit an Bord sein.

In Dishonored 2 werden die Spieler laut Quelle erstmals in die Rolle eines weiblichen Protagonisten schlüpfen. Dabei handelt es sich um das kleine Mädchen Emily Kaldwin aus dem ersten Dishonored. Die Handlung des Nachfolgers dürfte sich somit einige Jahre nach den Ereignissen des ersten Ablegers abspielen.

Des Weiteren soll es den Spieler diesmal in neue Gebiete außerhalb von Dunwall verschlagen. Schon im März dieses Jahres geisterte ein angeblicher Screenshot zum Nachfolger im Netz herum, auf dem der Schriftzug: Dishonored: Darkness of Tyvia prangte.

Wie wir schon damals berichtet haben, handelt es sich bei Tyvia um die nördlichste Insel der Spielwelt, zu der unter anderem Städte wie Alexin, Dabovka, Tamarak oder auch Yaro zählen. Mit den neuen Gebieten ist möglicherweise also Tyvia gemeint.

Wie die angebliche Quelle betont, sind die Informationen bereits zwölf Monate alt. Man sollte das Ganze also eher mit Vorsicht genießen. Eine offizielle Ankündigung des Spiels steht bisher aus. Sollte sich das ändern, werden wir dich natürlich darüber informieren.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche