Video-Spiele sind nur was für junge Leute…?!? Weit gefehlt! Bei Kotaku habe ich die wohl älteste Video-Spielerin der Welt entdeckt. Die 99-Jährige Japanerin Frau Umeji zockt täglich mehrere Runden Bomberman auf der Nintendo Famicom (erstmals in Japan 1983 erschienen), und das seit fast 26 Jahren!

Vorgestellt wurde die alte, zockende Dame in der japanischen Fernseh-Sendung Nani Kore Chin Hyakkei. Dort absolvierte sie vor laufenden Kameras ohne Schwierigkeiten das höchste Level des Spiels.

Während ihrer täglichen Bomberman-Session beginnt Frau Umeji im ersten Level und schafft es in der Regel in zweieinhalb Stunden, alle Stufen erfolgreich abzuschließen. Wenn sie gut drauf ist, spielt sie Bomberman auch schon mal zwei Mal hintereinander komplett durch.

Frau Umeji ist davon überzeugt, dass die tägliche Zockrunde an der Famicom ihr Gehirn fit hält und sie davor bewahrt, senil zu werden. Übrigens ist Bomberman zocken nicht das einzige Hobby von Frau Umeji. Trotz ihres hohen Alters mag sie nach wie vor Handarbeiten und kann sogar noch eine Nadel selbst einfädeln.

Ich bin ja mal gespannt, ob ich in so einem hohen Alter auch noch fleißig Browsergames spiele… 😉 Neuere Nintendo-Spiele als Bomberman (immerhin von 1985) findest du übrigens in unseren Nintento Wii-Charts!

via Kotaku

Bild-Quelle


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News

Kommentare zu "Die wohl älteste Bomberman-Spielerin der Welt"

cool 😀

hätte ich nichmals gedacht das die Alte Frau Nocht spielt