[Die Stämme] Effektiver Dorfaufbau in der Startphase

Im Browsergame Die Stämme werden regelmäßig neue Welten eröffnet. In diesen neuen Welten haben alle Spieler die gleiche Chance, in der Rangliste nach oben zu schießen. Alle? Nein, nicht alle! Mit diesem Guide hast du bessere Chancen als die meisten anderen.

21 Schritte für einen effektiven und schnellen Dorfausbau

Die Stämme lebt vom Plündern. Wenn du möglichst friedlich spielen willst, wirst du nicht so weit kommen, wie ein Spieler der gerne plündert. Deshalb ist es am Anfang wichtig, möglichst früh plündern zu gehen.

Folgendes Modell ist auf einen schellen Start ausgelegt (benötigt Paladin in der Spielwelt):

  1. Baue deinen Holzfäller, deine Lehmgrube und deine Eisenmine jeweils auf 1 aus.
  2. Baue die Statue und rekrutiere sofort deinen Paladin. Sobald der Paladin fertig ist, schicke ihn zur ersten Farm (verlassenes Dorf mit maximal 80 Punkten).
  3. Baue deinen Holzfäller, deine Lehmgrube und deine Eisenmine jeweils auf 3 aus.
  4. Schicke deinen Paladin immer wieder zum Plündern los. Je mehr Zeit er in deinem Dorf verbringt, desto mehr Ressourcen verschenkst du.
  5. Baue Holzfäller auf 7, Lehmgrube auf 5 und Erzmine auf 3 aus.
  6. Baue dein Hauptgebäude nun auf 3 aus.
  7. Baue die erste Kaserne.
  8. Rekrutiere deine ersten Speerträger und sende sie mit deinem Paladin mit.
  9. Baue Holzfäller, Lehmgrube und Erzmine auf 10 aus und rekrutiere parallel Speerträger.
  10. Sobald du mehr als 15 Speerträger hast, schicke sie getrennt vom Paladin los.
  11. Baue dein Hauptgebäude auf 5 aus.
  12. Baue die Schmiede auf 1 und vergiss das Farmen nicht!
  13. Erforsche Axtwerfer und beginne mit deren Produktion.
  14. Du solltest bereits zwischen 50 und 100 Sperrträgern haben und nur noch Axtwerfer bauen.
  15. Neben der Truppenproduktion solltest du nun dein Hauptgebäude auf 10 ausbauen.
  16. Baue deine Kaserne auf 5 aus und produziere weiterhin Axtkämpfer.
  17. Baue deine Schmiede auf 5 aus.
  18. Nun ist der Stall verfügbar. Baue die erste Stufe und erforsche die Leichte Kavellerie.
  19. Baue nun primär Leichte Kavellerie.
  20. Baue den Speicher hoch genug, damit deine Beute reinpasst.
  21. Farme deine Umgebung regelmäßig und baue deine Minen weiter aus.

Mit diesen 21 Schritten bist du schneller als die meisten anderen. Neben intensivem Farmen baust du nun noch die Werkstatt auf Stufe 1 aus. Wenn du genügend Leichte Kavellerie hast, kannst du die Speerträger schrotten, um Platz in den Bauernhöfen zu bekommen.

Falls du angegriffen wirst, solltest du alle Truppen (außer Spähern) aus dem Dorf stellen und nicht verteidigen. Nachts kannst du mit deinen Truppen ein weit entlegenes Dorf plündern. Dabei gilt:

Laufzeit = Offlinezeit / 2

Dadurch sind deine Truppen sicher und können nicht aufgerieben werden.

Hinweis: Es gibt sicherlich viele Variationen und Meinungen zur Startphase. Mit dieser war ich selbst sehr erfolgreich. Aber du solltest je nach Situation variieren: So ist es z.B. unnötig mehr als 50 Speerträger zu bauen, wenn eh kaum plünderbare Dörfer in deiner Nähe sind.

Wichtig: Diese Strategie ist nur für offensive Spieler geeignet. Das Sichern (Wegschicken) der Truppen über Nacht und das Plündern tagsüber ist dabei sehr wichtig. Allerdings solltest du nur schwache Gegner (mit weniger als 100 Punkten) oder leere Dörfer plündern. Wenn du in der frühen Phase Ärger mit anderen Spielern oder gar Stämmen bekommst, riskierst du deinen Vorsprung.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!