Du bist stolzer Besitzer einer PlayStation 4 und noch auf der Suche nach einem Rennspiel, mit dem du deine Games-Sammlung für Sonys Konsole aufstocken kannst? Die 15 besten PS4-Rennspiele, die aktuell erhältlich sind, findest du hier – inkl. Infos zur Verfügbarkeit von lokalem und Online-Multiplayer-Modus sowie Preisvergleich.

Tipp: Erfahre hier, auf was du beim Kauf eines PS4-Rennlenkrads unbedingt achten solltest!


#1 DiRT Rally

Release: 05.04.2016 | Lokaler Multiplayer: Nein | Online-Multiplayer: Ja

In DiRT Rally erlebst du Rallyesport in seiner reinnsten Form. Zu bieten hat das Spiel u.a. 6 Rallye-Umgebungen, über 70 Etappen und drei offizielle WorldRX-Rennstrecken. Befahren kannst du diese mit 46 Fahrzeugen aus diversen Fahrzeug-Klassen.

Zudem hast du die Möglichkeit, deine Fahrzeuge dank des umfassenden Upgrade- und Tuning-Systems individuell anzupassen – ausschlaggebend für deine Änderungen können dabei sowohl die vorherrschenden Wetterbedingungen als auch der Zustand des Wagens oder dein individuelles Fahrverhalten sein.


#2 F1 2016

Release: 19.08.2016 | Lokaler Multiplayer: Nein  | Online-Multiplayer: Ja (22 Spieler)

Die Formel 1 ruft! Zu bieten hat F1 2016 den vollständigen Rennkalender der Saison 2016 mit allen offiziellen Strecken, Fahrern und Teams – Safety Cars und Hockenheimring inklusive. Enthalten ist auch das brandneue Hass F1-Team unter rein US-amerikanischer Führung.

Freuen kannst du dich weiterhin u.a. auf den bisher umfangreichsten Karriere-Modus der Spiel-Reihe. In diesem hast du die Möglichkeit, deine eigene Legende in einer Karriere über zehn Saisons hinweg zu lenken. Zu bieten hat F1 2016 weiterhin ein umfangreiches Upgrade-System, ein detailliertes Übungs- und Entwicklungsprogramm, einen Online-Multiplayer mit bis zu 22 Fahrern und mehr.


#3 Project CARS

Release: 07.05.2015 | Lokaler Multiplayer: Nein | Online-Multiplayer: Ja (16 Spieler)

In Project CARS erstellst du einen Fahrer, mit dem du innerhalb eines weiten Spektrums an Motorsportarten Vollgas gibst und zahlreichen Historic Goals hinterherjagst, um am Ende in der Hall of Fame verewigt zu werden.

So bieten das Spiel u.a. eine große Streckenauswahl, Tag- und Nacht- sowie Wetterdynamik, ein tiefgreifendes Tuning- und Boxenstopp-System sowie Oculus Rift- und Project Morpheus-Unterstützung. Dein Können kannst du zudem im rasanten Multiplayer im Rennen gegen bis zu 15 weiteren Spielern unter Beweis stellen.


#4 Rocket League

Release: 23.06.2016 | Lokaler Multiplayer: Ja (4 Spieler, Split-Screen) | Online-Multiplayer: Ja

Bei Rocket League handelt es sich nicht um ein klassisches Rennspiel, sondern vielmehr um einen Fun Racer, in dem du gemäß dem Motto „Fußball trifft auf Zerstörung“ mit raketenbetriebenen und knallhart schießenden Autos in einer Arena antrittst. Nun heißt es, Tore zu schießen, indem du hoch in die Lust schnellst, akrobatische Schüsse ausführst und halsbrecherische Abwehraktionen meisterst.

Zu bieten hat Rocket League u.a. auch zahlreiche Online- und Offline-Modi, darunter auch 4-Spieler-Splitscreen. Die Collector’s Edition für die PS4 beinhaltet neben dem Hauptspiel drei zusätzliche DLCs sowie vier geheime neue Fahrzeuge und einen limitierten Collector’s Editioin Print Kunstdruck.


#5 Trackmania Turbo

Release: 24.03.2016 | Lokaler Multiplayer: Ja (4 Spieler, Split-Screen) | Online-Multiplayer: Ja (100 Spieler)

In Trackmania Turbo gehst du mit einem Spielzeitauto an den Start, mit einem großen Ziel vor Augen: Die beste Rundenzeit hinzulegen. Zu bieten hat das Spiel 200 spannende Strecken, die in vier Umgebungen angesiedelt sind: Rollercoaster Lagoon, International Stadium, Canyon Grand Drift und Down & Dirt Valley.

Dank des enthaltenen Streckeneditor, mit dem du deine eigenen verrückten Rennstrecken erstellen kannst, ist für den Wiederspielwert gesorgt. Und auch PlayStation VR-Besitzer kommen auf ihre Kosten: Mit einem kostenlosen Patch sind im November 2016 zahlreiche Strecken speziell für VR erschienen.

 


#6 Need for Speed: Rivals

Release: 21.11.2013  | Lokaler Multiplayer: Nein | Online-Multiplayer: Ja (6 Spieler)

In Need for Speed: Rivals aus dem Hause EA findest du dich in Redview County wieder, das Schauplatz ständiger Streetracing-Rivalitäten zwischen Cops und Racerns ist. Bei Racern handelt es sich um Einzelkämpfer, die auf der Suche nach Ruhm sind, während die Cops im Team arbeiten, um die Racer mit der geballten Macht der Polizei zur Strecke zu bringen.

Auf einen lokalen Multiplayer musst du hier verzichten, d.h. gemütliches Spielen mit Kumpels auf der Couch ist leider nicht drin, dafür bietet Rivals allerdings einen Online-Multiplayer, in dem bis zu 6 Spieler gleichzeitig fahren, wahlweise in einem Mix aus Cops und Racers oder alle auf einer Seite.

Spezielle Multiplayer-Modi gibt es nicht, vielmehr bietet Rivals über das AllDrive-Feature einen nahtlosen Übergang zwischen Single- und Multiplayer, das die Lobby-Struktur aufhebt und auf Welten setzt. Alles, was alleine gemacht werden kann, ist auch mit anderen spielbar. Wer lieber alleine spielen möchte, kann den Status seiner Welt auf „Privat“ oder „Freunde“ stellen.


#7 Trials Fusion

Release: 24.04.2014 | Lokaler Multiplayer: Ja (4 Spieler) | Online-Multiplayer: Ja (8 Spieler)

Trials Fusion ist ein Motocross-Rennspiel, das von RedLynx und Ubisoft entwickelt wurde und die Kernfunktionen der hochgelobten Videospiele Trials Evolution und Trials HD erweitert und verbessert. Schwinge dich auf deine Maschine und meistere dank des physikbasierten FMX-Tick-Systems unglaubliche Tricks.

Im lokalen Multiplayer kannst du mit bis zu 3 Freunden über die halsbrecherischen Strecken brettern. Im Januar 2015 wurde zudem der Online-Multiplayer nachgereicht, der es dir auf der PS4 ermöglich, gegen bis zu 7 weitere Spieler anzutreten, u.a. im Online X-Supercross-Modus, in dem auf drei verschiedenen Strecken gefahren und der Gewinner aus den zusammengerechneten Punkten gekürt wird.


#8 Driveclub

Release: 08.10.2014 | Lokaler Multiplayer: Nein | Online-Multiplayer:  Ja (12 Spieler)

Driveclub erschien im Oktober 2014 exklusiv für die PlayStation 4. Im Mittelpunkt des Rennspiels von Sony stehen dabei vor allem du und deine Freunde. Teamwork ist angesagt, denn es geht darum, dass alle füreinander kämpfen und gemeinsam Belohnungen verdienen – allerdings nur online, einen lokalen Multiplayer bietet DriveClub nicht.

Laut Sony bist du ständig mit deinen Freunden verbunden, kannst deine Erfahrungen mit ihnen teilen oder ihnen Herausforderungen schicken. Eines der Kernelemente sind in DriveClub die Clubs, die aus bis zu 6 Spielern bestehen und Zugang zu mehr Rennen und Spezialherausforderungen bieten. Deinen Club kannst du mit benutzerdefinierten Teamfarben und Logos für die Fahrzeuge präsentieren.


#9 Valentino Rossi – The Game (MotoGP 2016)

Release: 24.03.2016 | Lokaler Multiplayer: Ja (2 Spieler, Split-Screen) | Online-Multiplayer: Ja

Valentino Rossi – The Game ist das offizielle Spiel zur MotoGP-Saison 2016. Zu bieten hat der Titel sämtliche Features, die die MotoGP-Reihe in den letzten Jahren prägten. Mit dabei sind u.a. 291 Fahrer, 47 Strecken (darunter auch 5 historische Kurse) sowie 15 verschiedene Online- und Offline-Spielmodi.

Darüber hinaus bietet das Spiel einige neue Spielelemente, die dem 9-fachen MotoGP-Weltmeister Valentino Rossi gewidmet sind. Dazu gehören 20 spannende Herausforderungen mit besonderen Momenten aus Rossis Karriere sowie drei Spielmodi rund um den Rennfahrer: Flat Track, Rally und Driften.


#10 The Crew

Release: 02.12.2014 | Lokaler Multiplayer: Nein | Online-Multiplayer: Ja (8 Spieler)

The Crew ist ein Online-Action-Rennspiel aus dem Hause Ubisoft, in dem du dich in einer gewaltigen Open World-Nachbildung der Vereinigten Staaten wiederfindest. Die Story: Du infiltrierst in unbarmherzigen Rennen die 510s, eine illegale Gang, die die Detroiter Straßenrennszene dominiert.

Dein Ziel ist, dir einen Ruf in der Untergrund-Rennszene aufzubauen und die Machenschaften der Gang im ganzen Land zu sabotieren. Auf deiner Reise durch die USA begegnest du dabei anderen Spielern, die potentielle Verbündete – mit bis zu vier Leuten kannst du Bündnisse eingehen – oder Gegner sein können. Das setzt allerdings auch eine permanente Internet-Verbindung voraus, einen Offline-Modus bietet The Crew nicht.


#11 Assetto Corsa

Release: 25.08.2016 | Lokaler Multiplayer: Nein | Online-Multiplayer: Ja

Bei Assetto Corsa handelt es sich um eine Rennspielsimulation, die besonderen Fokus auf Fahrrealismus und Wirklichkeitstreue legt. Freuen kannst du dich u.a. auf genaue physikalische Eigenschaften von Auto und Strecke, Tuning- und Fahrassistenzprofile sowie legendäre Rennstrecken wie Silverstone, Monza und die Nürburgring-Nordschleife.

Zu bieten hat die Simulation weiterhin zahlreiche Rennmodi wie beispielsweise den Karrieremodus sowie vollständig anpassbare Einzel- und Mehrspielermod, zahlreiche detailgetreue Autos, Timing- und Fahrhilfen und mehr.


#12 RIDE 2

Release: 07.10.2016 | Lokaler Multiplayer: Ja (2 Spieler, Split-Screen) | Online-Multiplayer: Ja (12 Spieler)

Willkommen im Motorrad-Tempel! In RIDE 2 erwarten dich die besten Maschinen der bekanntesten Marken, die du sammeln und in fünf Hauptbereichen tunen kannst: Motor, Bremsen und Federung, Räder, Schaltung und Ästhetik. Doch natürlich bleibst du damit nicht in der Werkstatt…

Dein Können beweisen kannst du in Land-, Stadt-, GP-, Straßen-, Moto- und Drag-Rennen – insgesamt stehen über 30 Strecken zur Auswahl. Für Abwechslung sorgen weiterhin 12 Modi verschiedene Online- und Offline-Spielmodi, darunter auch ein lokaler 2-Spieler-Modus im Split-Screen.


#13 Need for Speed

Release: 05.11.2015 | Lokaler Multiplayer: Nein | Online-Multiplayer: Ja

Need for Speed ist ein Reboot der beliebten Rennspiel-Reihe von EA, in dem du eine offene Spielwelt bei Nacht erlebst, die natürlich vollgepackt mit illegalen Straßenrennen und aufgetunten Karren ist. Mit Speed, Style, Schrauber, Crew und Outlaw erwarten dich fünf Spielmöglichkeiten.

Desweiteren bietet Need for Speed vielfältiges und realistisches Tuning. Du baust dir deinen Wagen und passt ihn dank vielfältigem Optik- und Leistungstuning deinen individuellen Vorstellung an.


#14 Sébastien Loeb Rally Evo

Release: 29.01.2016 | Lokaler Multiplayer: Nein | Online-Multiplayer: Ja (16 Spieler)

Sébastien Loeb ist 9maliger-Weltmeister in Folge gewesen und somit eine Ikone des Rally-Sports. Höchste Zeit also, dass ihm auch ein Videospiel gewidmet wird! In Sébastien Loeb Rally Evo erwarten dich die besten Rally-Fahrzeuge, mit denen du auf den weltweit besten Rally-Strecken dein Können unter Beweis stellen kannst.

Neben 8 verschiedenen Rallies mit über 300km Strecke bietet das Spiel u.a. auch 5 Rally-Cross Strecken und Pikes Pead sowie über 50 verschiedene Fahrzeuge von 20 Herstellern und 15 verschiedene Offline- und Online-Spielmodi.


#15 MXGP

Release: 28.03.2014 | Lokaler Multiplayer: Nein | Online-Multiplayer: Ja (12 Spieler)

MXGP ist die offizielle Simulation der MXGP-Weltmeisterschaft, die alle offiziellen Lizenzen für MX1 und MX2, 14 offizielle Strecken der Saison 2013-2014, die 60 offiziellen Fahrer von MX1 und MX2, eine dynamische Verformung des Geländes und mehr bietet.

Schwinge dich auf deine Maschine, entwickle deinen ganz eigenen Stil, überwinde mit deinen Sprüngen die Gesetze der Schwerkraft und passe deinen Fahrstil an die Verformung des Geländes an. Dein Können beweisen kannst du außerdem im Online-Multiplayer-Modus, in dem bis zu 12 Spieler um die Top-Plätze in der Bestenliste kämpfen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News

Das könnte dich auch interessieren