Seit wenigen Minuten sind die lang erwarteten Abenteuer bei Die Siedler Online da! Ab sofort kannst du deine Entdecker ab Level 26 auf Abenteuersuche schicken. Mit etwas Glück bringen diese dann ein Abenteuer mit und du kannst sofort deinen General in die neue Zone schicken.

Die Abenteuer

Wählen kannst du bei den Abenteuern abhängig von deinem Level zwischen drei verschiedenen Abenteuertypen, die deine Entdecker suchen sollen:

  • Kurze Abenteuersuche (Dauer: 24 Stunden)
  • Mittlere Abenteuersuche (Dauer: 36 Stunden)
  • Lange Abenteuersuche (Dauer: 48 Stunden)

Die verschiedenen Abenteuer unterscheiden sich sowohl im Schwierigkeitsgrad als auch in der Länge. Mit etwas Glück werden deine Entdecker fündig und bringen dir ein Abenteuer von ihrer Tour mit. War ihre Suche hingegen nicht erfolgreich, liefern sie zumindest ein Kartenfragment bei dir ab. Hast du eine bestimmte Anzahl davon gesammelt, kannst du sie beim Kaufmann zusammensetzen und übersetzen lassen. Als Ergebnis erhältst du dann einen neuen Auftrag für ein Abenteuer.

Über das Stern-Menü kannst du das Abenteuer starten. Anschließend erscheint es in deiner Freundesliste und du kannst die Abenteuerzone betreten. Um einen General auf die Abenteuerinsel zu schicken, weist du im einfach ganz normal auf deiner Heimatinsel Einheiten zu und klickst anschließend auf „Armee senden“. Der General macht sich dann mit seinen Truppen auf den Weg. Ist er in der Abenteuerzone angekommen, kannst du ihn ins Getümmel schicken.

Hast du ein Abenteuer erfolgreich beendet, erhältst du natürlich auch eine entsprechende Belohnung. Aktuell ist es übrigens nur möglich, 1 Abenteuer  gleichzeitig zu spielen. Zusätzlich ist eine Teilnahme an einem kooperativen Abenteuer möglich (manche Abenteuer kannst du zusammen mit Freunden erledigen!).

Sonstige Änderungen

Neben dem Abenteuer-System beinhaltete das heutige Update einige weitere Änderungen. So wurde u.a. das Levellimit von 30 auf 50 angehoben, ab Level 32 erhältst du für jeden Levelaufstieg Edelsteine und das Handelslimit wurde von 200 auf 400 erhöht.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!