Barbarin im Kampf bei Diablo 3Im offiziellen D3-Forum erklärte ein Spieler, der auf der Suche nach offiziellen Hotfix- oder Patchnotes nicht fündig wurde, für ihn als Hardcore-Spieler wären Informationen zu Skill-Änderungen im Voraus eine tolle Sache. In einem Bluepost erklärte Ulvareth nun, dass bereits einige Hotfixes vorgenommen worden seien, eine zeitnahe Kommunikation sich jedoch vergleichsweise schwierig gestalte.

Aktuell sei das Team noch dabei, eine Liste der Änderungen zusammenzustellen und zu bestätigen, dass diese tatsächlich erfolgreich durchgeführt wurden und im Spiel aktiv sind. Zudem ging er auf die Stärken und Schwächen von Hotfixes ein und erklärte, diese würden oft verwendet werden, um dringende Änderungen vorzunehmen.

Ihre große Stärke bestehe darin, dass sie schneller als ein Patch durchgeführt werden können, ihre Schwäche jedoch darin, dass sich eine zeitnahe Kommunikation vergleichsweise schwierig gestalte. Das Team verstehe jedoch, dass dies zu Verunsicherungen führen könne, weshalb bereits besprochen werde, wie der Vorgang transparenter gestaltet werden könne.

Zudem wies Ulvareth in seinem Bluepost noch einmal darauf hin, dass ein Hotfix für das [D3Tooltip url=http://eu.battle.net/d3/de/class/monk/active/mantra-of-healing]Mantra der Heilung[/D3Tooltip] des Mönchs von Bashiok bestätigt wurde (wir berichteten).

Hey zusammen. Ich kann euch bestätigen, dass wir bereits einige Hotfixes vorgenommen haben. Wir sind noch dabei, eine Liste aller Änderungen zusammenzustellen und zu bestätigen, dass diese tatsächlich erfolgreich durchgeführt wurden und im Spiel aktiv sind. Wir planen, die vollständige Liste so schnell wie möglich im Blog zu veröffentlichen.

Hotfixes werden von uns oft verwendet, um dringende Änderungen vorzunehmen und ihre große Stärke besteht darin, dass sie schneller durchgeführt werden können als ein Patch. Ihr Nachteil ist, dass sich die zeitnahe Kommunikation vergleichsweise schwierig gestaltet. Wir verstehen, dass dies zu Verunsicherungen führen kann und besprechen bereits, wie wir den ganzen Vorgang transparenter gestalten können. Für den Moment bitten wir um euer Verständnis.

Übrigens: Ein bestätigter Hotfix betrifft die Rune Segen des Schutzes für die Fähigkeit Mantra der Heilung des Mönchs. Diese Rune hat einen zu großen Vorteil geboten und absorbiert jetzt maximal so viel Schaden, wie das Mantra der Heilung in den ersten drei Sekunden an Heilung gewährt. Bashiok hat dies bereits in unserem amerikanischen Forum bestätigt und wir haben vor, den gleichen Beitrag im Laufe des Tages auch in deutscher Sprache zu veröffentlichen. (Quelle)


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Diablo 3: Zeitnahe Kommunikation schwierig – Ulvareth über Hotfixes"

Ja gut Schnelle Kommunikation war ja nie Blizzards Stärke. Aber immerhin wollen sie wahrscheinlich was tun.

Och naja den Nerf des Dämonenjägers und des Zauberers haben se wohl mal zufällig vergessen zu erwähnen!

Sagt mal wie dumm hält Blizzard seine Comm eigentlich?! Ist ja nicht so das sie das mit dem Mönch scheinbar ein bisschen unterm Teppich kehren wollten, aber dann ein Statement zum Mönch abgeben, aber die Rauchbombe des Dämonenjägers und das Lebensschild des Zauberer zu unterschlagen ist schon Hammer >.<