Fertigkeit Crippling Wave des Mönchs in Diablo 3Ende Februar veröffentlichte Blizzard mehrere Videos zu neuen und bisher unbekannten Klassenfertigkeiten von Diablo 3 mit der Ankündigung, das dies erst der Anfang sein solle. Nun stellte der Entwickler 12 weitere Videos bereit, die zum Teil bisher ungesehene Fertigkeiten zeigen.

Wie die im Februar veröffentlichten zeigen auch die neuen Videos nur Grundfertigkeiten, die nicht unter dem Einfluss von Runen stehen. Blizzard erklärte dies bereits im Februar damit, dass es von den Runen einfach zu viele gibt, um alle zeigen zu können.

Neue Fertigkeiten-Videos gibt es zu allen 5 Diablo 3-Klassen. Ansehen kannst du dir auf der offiziellen Webseite des Spiels ab sofort u.a. die Fertigkeiten „Call of the Ancients“ (Ruf der Urahnen) und „Seismic Slam“ (Seismisches Schmettern) des Barbaren, „Companion“ (Gefährte) und „Rapid Fire“ (Schnellfeuer) des Dämonenjägers sowie „Sacrifice“ (Opfer) und „Spirit Barrage“ (Geisterbarrage) des Hexendoktors.

Ein Release-Datum für Diablo 3 steht zwar nach wie vor nicht fest, wenn du zu den Glücklichen mit einem Beta-Key gehörst, steht dir nun aber zumindest der deutsche Beta-Client zum (problemlosen) Download zur Verfügung.

Update: Deutsche Übersetzungen der Fertigkeiten hinzugefügt.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Diablo 3: Weitere Videos zu Klassenfertigkeiten"

Uiuiui… Also manche der Skills sind schon ein wenig… wie sag ich das am besten ohne das es nach Flame klingt? Ah… Müll. Animationstechnisch zumindest. Der Blizzard sieht aus wie hellblauer Regen mit zu groß geratenen Wassertropfen und die Welle des Lichts erschlägt Gegner mit einer fetten Silberglocke (Äh…?). Der Hexendoktor-Skill 'Spirit Barrage' (Barrage entspricht Daumen mal Pi dem deutschen Wort 'Sperrfeuer') ist ein einzelner kleiner Geisterpfeil der langsam in hohem Bogen einem Gegner ins Gesicht fliegt. Da hätte ich mir… Irgendwas mit vielen Geschoßen erwartet – vielen schnellen Geschoßen. Zumindest in der Animation. Hätte nicht gedacht, dass ich etwas Negatives zu D3 schreibe, aber diese Animationen ziehen mir die Socken aus -.- vorallem, da sie zu Kernskills gehören sollen.

Naja Grafisch ist D3 sowieso veraltet, das ändert sich bei den Fähigkeiten auch nicht 🙁

Naja grafisches 'Oldschoolfeeling' ist bei Diablo ja schon fast Pflicht eigentlich, aber dieser Fail liegt in ner ganz anderen Dimension IMO. Ich weiß nicht, ob du D2-Median XL gespielt hast, aber das ist komplett fanmade und selbst da ist es gelungen, Skills optisch ihren Namen entsprechen zu lassen. Das ein Blizzard Eis enthalten sollte (und auch danach klingen sollte) ist klar… ich hatte da etwas wie in D2 oder WC2 erwartet (Der Eislanzenregen vom Menschenmagier der beim Einschlag die Basslautsprecher sprengt wenn man ihn ein paar mal auf den selben Fleck castet :D), aber keinen lauen Sommerregen. Was die Glocke in der Welle des Lichts zu suchen hat ist mir ja auch ein Rätsel. Der Skill besteht aus nem Einschlagtreffer + anschließender Welle nach vorn. Das ganze hätte ich mir… naja flashiger erwartet (ein wenig DBZ-artiger ^^) aber sicher keine GLOCKE und nen D2-Knochenspeer hinten dran als eigentliche 'Welle'…. Aber genug davon ^^ ich hoffe sie ändern das noch und ich will die Meinungen der anderen Leser nicht weiter vorfärben.

Hm ja, der Blizzard sieht wirklich nur traurig aus.

Die Animation von Spirit Barrage finde ich optisch ganz gut. Mal gucken wie es im Deutschen heißen wird. Wenn es passt hätte ich hier nix zu meckern.

Bei der Welle des Lichts sollte bestimmt der Praktikant ein halbwegs heiliges Symbol finden, dass keine Zielgruppe benachteiligt. Dabei kam dann die Glocke raus. 😀 Ne, so ganz versteh ich die Idee nicht. Sieht zwar nicht so schlecht aus, aber eine Wave of Light hätte ich mir anders vorgestellt…. glockenloser irgendwie.