Diablo 3: Magiefundbonus - LösungenWie von Community Manager Bashiok bereits angekündigt, veröffentlichte Blizzard vor wenigen Minuten einen neuen Beitrag auf der offiziellen Webseite von Diablo 3, in dem auf das Wechseln von Ausrüstung mit Magiefundbonus und mögliche Optionen zu einer zukünftigen Handhabung eingegangen wird.

Laut Senior Game Designer Wyatt Cheng sei es im Spiel mittlerweile üblich, „einen Satz Ausrüstung mit Magiefundbonus (MF) im Inventar zu behalten und kurz vor einem Kill einzuwechseln“. Damit habe man im Grunde kein Problem, allerdings gefalle vielen Spielern diese Vorgehensweise nicht, obwohl sie aufgrund ihrer Vorteile zu reizvoll sei, um sie zu ignorieren.

Nun sei man auf der Suche nach einer Lösung und wolle die Meinung der Spieler zu fünf möglichen Optionen hören. Cheng weist dabei ausdrücklich darauf hin, dass man bei der Einführung  einer Methode zur Einschränkung von Ausrüstungswechseln im Kampf gleichzeitig nach Möglichkeiten suchen werde, wie Spieler zum Ausgleich einen zusätzlichen MF-Bonus erhalten können.

Option 1: Festlegen einer Begrenzung für Magiefundboni
Wir könnten eine MF-Begrenzung zwischen ca. 100% und 200 % einführen. Da Mut der Nephalem 75% bietet, würdet ihr zum Erreichen der Begrenzung zwischen 25 und 125% benötigen. So könnte jeder eine Möglichkeit finden, die MF%-Begrenzung seiner Ausrüstung zu erreichen, und dann aufhören.

[…]

Option 2: Langsame Anpassung des Magiefundbonus
Wenn Ihr einen Gegenstand mit Magiefundbonus ausrüstet, ändert sich euer MF% nicht sofort, sondern „bewegt“ sich langsam – beispielsweise 1% alle drei Sekunden – auf den Zielwert zu. Nach dem Öffnen eurer Charakterdetails seht ihr in diesem Fall, wie die Zahl sich ändert: 8%… 9%… 10%. Obwohl ihr theoretischerweise für den Todesstoß zu Ausrüstung mit Magiefundbonus wechseln könntet, um ein paar zusätzliche Prozentpunkte zu erhalten, ist diese Vorgehensweise wahrscheinlich nicht sinnvoll.

[…]

Option 3: Durchschnittlicher oder niedrigster MF% der letzten 5 Minuten
Wir könnten euren MF% alle 30 Sekunden abfragen und einen dynamischen Mittelwert erstellen oder den niedrigsten MF% eures Charakters der letzten Minuten verwenden.

[…]

Option 4: Dreiminütige Deaktivierung eures MF% nach einem Ausrüstungswechsel
Nach dem Wechseln von Ausrüstung wird euer Magiefundbonus drei Minuten lang deaktiviert.

[…]

Option 5: Ausrüstungswechsel beeinflusst Mut der Nephalem
Eine ganze Reihe von Lösungen umfasst eine Beeinflussung von Mut der Nephalem. Beispielsweise könnten wir einen Stack von Mut der Nephalem entfernen, wenn ihr einen Ausrüstungsgegenstand wechselt.

[…]

Zu jeder der fünf Optionen fasst Wyatt Cheng zudem die jeweiligen Vor- und Nachteile zusammen. Nachlesen kannst du diese im Beitrag auf der offiziellen Webseite des Spiels. Seinen Beitrag schließt Cheng mit den Worten ab, dass man die Durchführbarkeit der Optionen intern natürlich bespreche und teste, jedoch auch die Meinung der Spieler hören wolle. Feedback geben kannst du in einem gesonderten Thread im offiziellen Forum.

Welche der Optionen sagt dir am ehesten zu?


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Diablo 3: Wechseln von Ausrüstung mit Magiefundbonus – 5 mögliche Lösungen"

Ja und da sind wir wieder genau bei dem was ich befürchtet habe die Leute wollten was damit man nicht immer vor einem Boss die Items wechseln muss und dennoch tolle Items bekommt. Und Blizzard fasst das wieder total falsch auf und denkt die Leute wollen einfach kein MF haben.

Diese Firma ist nicht mehr zu retten, aber kein wunder warum sie vielleicht verkauft wird.

Also ich finde alle Lösungen passen einfahc nicht zum Problem!

zu option 1: 100-200% sind überhaupt nicht ausreichend! momentan sind über 400% möglich!

zu option 2: d.h. man wird einfach ewigkeiten bis zum kill warten bis die mf wieder voll sind. keine lösung des problems!

option 3: gilt eigentlich das gleiche wie 2., man wartet bis zum kill einfach ne weile…

option 4: siehe 2. außerdem wird er mf-bonus auch dann deaktiviert, wenn man einfach nur neue sachen anlegt, sinnlos.

option 5: wohl die schlechteste lösung, wenn man einfach neue items findet und die anziehen will, wird einem ein hart erarbeiteter stack weggenommen?

zu Shadowsong das geht net so einfach warten wenn du 3 min wartest sind die mobs widda voll schonmal nachgedacht?

Nr.1 wäre als einziges denkbar. Aber wofür? ich sehe im Moment keinerlei Anlass das zu verändern, dies würde wede den Spielern noch dem Spiel weiterhelfen. Es gibt zig andere Sachen um die sich Blizz zuerst kümmern sollte…

Sehr schwer. Wenn man es ändern muss, fände ich für mich persönlich Option 5 am ehesten akzeptabel. Ich starte einen Farm-Run o.ä. und darf dabei weder Ausrüstung noch Skills ändern, wenn ich den Buff behalten will. Ich identifiziere eh immer alles nach dem Run und nicht währenddessen. 😉

Mit 2, 3 und 4 könnte man auch umgehen, die klingen aber nicht nach einer Lösung des Problems und scheinen mir nur den Spielfluss zu stören. Wie Thomsam schreibt, wartet man dann einfach.