Stadt bei Diablo 3Diablo 3 ist eines der heißerwarteten Spiele des Jahres. Im Forum bat Community Manager Bashiok die Spieler jedoch nun, ihre hoch gesteckten Erwartungen zurückzuschrauben, da er besorgt sei, dass Blizzard diese nicht erfüllen könne.

Ein Teil seines Jobs sei es, die Erwartungen der Spieler zu handhaben und bat aufzuhören darüber nachzudenken wie großartig das Spiel werden könnte. „Schraubt diese Erwartungen herunter, aber kauft das Spiel bitte trotzdem und alles wird gut sein“, so Bashiok. Den gesamten Beitrag des CMs findest du im offiziellen Forum oder direkt hier:

„On a more serious note, I too worry that we won’t be able to meet the expectations people have built up for themselves. Part of my job is managing people’s expectations, so… eh… stop it. Stop thinking about how awesome this game could be. Just imagine it’s a new M. Night Shyamalan movie. Sure Sixth Sense was amazing and Unbreakable had it’s moments, but this right here is the sequel to The Village … or The Happening … or Signs … or any of the movies besides the two I first mentioned. So just like, lower those expectations, but still definitely buy the game please, and everything will be just fine. K?“

Laut Massively könnte es sich dabei sowohl um einen Versuch handeln, den Hype um das Game vor dem Release zu kontrollieren als auch um ein indirektes Statement zur allgemeinen Qualität. So oder so sei dies jedoch ein merkwürdiges Statement des PR-Teams von Blizzard, da nur sehr wenige Entwickler ihre Fans bisher darum gebeten hätten, ihre Erwartungen zurückzuschrauben.

>> Update am 24.02.2012: Mittlerweile hat Game Director Jay Wilson ein Statement zum Beitrag von Bashiok abgegeben, in dem er u.a. betont, das Team wolle, dass die Spieler hohe Erwartungen an Diablo 3 und alle Blizzard-Spiele haben. <<

Was sagst du zum Statement von Bashiok?


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Diablo 3: Spieler sollen Erwartungen zurückschrauben"

Die ständigen Streichungen von Features und nun so ein Statement hinterlässt einen ordentlich negativen Beigeschmack. Zu sagen „Kauft das Spiel trotzdem und alles wird gut“ macht es da keineswegs besser. oO

Das schlimme an der ganzen Sache ist, es gibt sicherlich einige Leute die zu hohe Erwartungen haben da stimme ich Bashiok zu. Aber das Statement steht einfach nicht gut da nach der letzten Zeit an Streichungen

Habe den ersten Kapitel, der in der Beta spielbar ist nun mit dem Barbar und dem Hexendoktor durch. Es ist immer noch Diablo. Das Handwerk macht von Anfang an Spaß und es spielt sich, typisch Blizzard rund. Nicht mehr und nicht weniger. Wenn es tatsächlich Leute gibt, die von Blizzard bannbrechende Neurungen erwarten, wird vielleicht enttäuscht. Leute, die das erwarten, was Diablo 2 schon ausgemacht hat, werden auch mit Teil 3 Spaß haben. Ich denke mal, Blizazrd merkt, dass das ganze Gehype langsam ungeahnte Ausmassen annimmt (auch wegen den dauernden Verschiebungen) und will die Spieler auf den Boden der Tatsachen bringen. ^^