Diablo 3 auf der PlayStation - Screenshot 1In der vergangenen Woche gab Blizzard offiziell bekannt, dass Diablo 3 für die PlayStation 3 und PlayStation 4 erscheinen wird. Nachdem bereits erste Screenshots veröffentlicht wurden gibt es nun weitere Infos zur Konsolen-Version. So scheint diese u.a. über einen Offline-Modus zu verfügen. Ein Zusammenspielen von PC- und PlayStation-Nutzern wird indes nicht möglich sein.

Konsolen-Version mit Offline-Modus?

Wer Diablo 3 auf dem PC oder Mac spielt, muss über eine dauerhafte Internetverbindung verfügen. Bei der PlayStation-Version wird dies jedoch offenbar etwas anders aussehen. Einem Bericht von Eurogamer zufolge erklärte Sonys John Hight in einem Interview: „Vier Spieler können auf dem gleichen Bildschirm sein – kein Splitscreen, wir zoomen nur die Kamera heraus. Oder wenn man offline ist…“

An dieser Stelle wird Hight allerdings von Moderator Geoff Keighley unterbrochen, sodass man nicht erfährt, was passiert, wenn man offline ist. Die Aussage des Sony-Mitarbeiters deutet jedoch darauf hin, dass PlayStation-Spieler auch offline in den Genuss von Diablo 3 kommen werden. Das besagte Video-Interview, auf das sich Eurogamer bezog, wurde mittlerweile übrigens wieder gelöscht.

Kein plattformübergreifendes Zusammenspiel

Ein plattformübergreifendes Zusammenspiel wird bei Diablo 3 nach der Veröffentlichung der Konsolen-Version nicht möglich sein. Wie Community Manager Vaeflare im offiziellen Forum des Spiels erklärte, wäre so etwas zwar fantastisch, Pläne für eine Verknüpfung zwischen Battle.net und dem PlayStation Network gebe es allerdings derzeit nicht.

Demzufolge werden auch die Charaktere im Battle.net-Account und im PlayStation-Account getrennt voneinander bestehen. Zudem erklärte Vaeflare, die Konsolen-Version sei im Hinblick auf einen Controller designt worden, weshalb man keine USB-Mäuse oder Tastaturen unterstützen werde. Umgekehrt sei nicht geplant, bei der PC-Version die Unterstützung analoger Controller hinzuzufügen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Diablo 3: PlayStation-Version offenbar mit Offline-Modus + Kein plattformübergreifendes Zusammenspiel"

Njaa hat ja Blizzard schon bestätigt das es Offline spielbar ist. Ich bin froh das ich den ganzen den Rücken gekehrt habe. Der PC muss Online sein, als ob das selbstverständlich ist und die Armen Konsolen müssen dies nicht. Und Blizzard wundert sich im offiziellen Forum über die Leute, das diese etwas verstimmt sind?
Und nicht nur das, die ersten Screenshots zeigen mir zumindest dass das Interface wesentlich besser strukturiert ist.
Das einige Leute da behaupten die PC Version ist eine Beta Version kann ich verstehen. Ich meine was hatte D3 alles für Probleme eine Menge Bugs, Abstürze, Lags, es fehlten Inhalte usw.
Jetzt kommt also demnächst eine Version in den Laden die Bugfrei ist, Internet frei ist und dann noch ein scheinbar viel aufgeräumteres Interface besitzt als die PC Version.
Klar da würde ich jetzt auch in Forum schreiben, geil toll das ihr das macht Blizzard.

Ach komm, Diablo 3 wurde nie für die Konsole entwickelt? Wenn wollen sie denn das erzählen. Wenn ich mal so Revue passieren lasse was alles in der Beta raus geschnitten wurde, was auch nur irgendwie Probleme auf der Konsole vom Handling her machen könnte, dann dürfte die Liste recht lang werden.
Es wurde ja nun nicht ohne Grund in der Beta gemunkelt dass das Spiel auch für die Konsolen kommt. Ich finde das ja nicht schlimm, aber dann solle man doch bitte so fair sein und sagen was Sache ist und nicht immer um den heißen Brei herum reden.
Und Blizzard WUSSTE das die Hütte brennen wird wenn das mit dem Offline Modus bekannt wird.
Die Community hatte ihnen ja unmissverständlich klar gemacht, dass sie von diesem online Modus genau null halten. Und knapp ein Jahr später kommt die schallende Ohrfeige von Blizzard zurück was sie von der Meinung der Community halten.